Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Erst bremsen, dann lenken: Bei Aquaplaning richtig reagieren

München Erst bremsen, dann lenken: Bei Aquaplaning richtig reagieren

Wenn Starkregen plötzlich die Fahrbahn unter Wasser setzt, können Fahrzeuge leicht ins Schlittern geraten. Wie Autofahrer sich in einer solchen Situation am besten verhalten, erklärt der Tüv Süd.

München. Bei Regen droht Aquaplaning. Dabei schwimmt das Auto auf einem Wasserfilm auf, da die Reifen zeitweise den Kontakt zur Straße verlieren. Mit ABS sollten Autofahrer nicht zu zaghaft bremsen und erst lenken, wenn die Reifen wieder Kontakt haben, rät der Tüv Süd.

Lenkbewegungen lassen sich auf dem Wasserfilm nicht übertragen. Aber bekommen dann die Reifen mit eingeschlagener Lenkung Grip, könnte das Auto abrupt die Richtung ändern.

Erstes Anzeichen für Aquaplaning ist Lärm von Wasser, das in die Radhäuser oder gegen den Unterboden spritzt. Spätestens wenn Zeiger etwa vom Drehzahlmesser zucken oder man ein Rucken in der Lenkung spürt, sind das Warnsignale. Bei Nässe sollte man laut Tüv Süd grundsätzlich ab und zu mal leicht bremsen. Das trockne Beläge und Scheiben, die dann im Ernstfall besser greifen.

Die Profiltiefe des Reifens spielt beim Aquaplaning eine wichtige Rolle. So leite ein neues Profil mit sieben Millimetern und mehr laut Tüv Süd noch bei etwa 80 km/h das Wasser ab. Mit der gesetzlich vorgeschriebenen Mindesttiefe von 1,6 Millimetern könne man bereits bei 50 km/h aufschwimmen. Der Tüv Süd rät zum Reifenwechsel ab zwischen drei und vier Millimetern Profil.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Wer mit dem Mietwagen in den Urlaub fährt, sollte sich gut versichern. Außerdem ist es durchaus sinnvoll, eventuelle Schäden immer per Bild zu dokumentieren.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr