Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Höhere Schäden machen Kfz-Versicherung 2018 teurer

Hannover Rück Höhere Schäden machen Kfz-Versicherung 2018 teurer

Die Versicherungsprämien der Kfz-Versicherung werden im nächsten Jahr voraussichtlich steigen. Vor allem müssen Autofahrer für einen Vollkasko-Schutz mehr zahlen. Grund ist die verbesserte Ausstattung der Fahrzeuge, die zu höheren Schadenssummen führt.

Voriger Artikel
Carrera T fächert Porsche 911-Familie weiter auf
Nächster Artikel
Viele halten Handy-Ablenkung bei Fußgängern für ungefährlich

Wegen höherer Schadenssummen rechnen Branchenkenner mit einem Anstieg der Vollkasko-Beiträge.

Quelle: Jens Schierenbeck

Baden-Baden. Autobesitzer in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Hannover Rück 2018 auf weiter steigende Versicherungsprämien einstellen. Im Schnitt dürften die Beiträge in der Branche um 1 bis 2 Prozent steigen, sagte Hannover-Rück-Manager Andreas Kelb beim Branchentreffen in Baden-Baden.

Dieses Geld werde von höheren Schadenzahlungen allerdings wieder aufgezehrt. So ließen immer mehr technische Finessen wie Sensoren in Stoßstangen und Außenspiegeln die Schadensummen bei Unfällen deutlich steigen, weil diese Teile teurer zu ersetzen sind.

Als größter Kfz-Rückversicherer in Deutschland hat die Hannover Rück einen guten Einblick in die Preisgestaltung deutscher Versicherungsunternehmen. Im Gegensatz zu Preisvergleichsportalen wie Check24 berücksichtigt sie nicht nur das Sparpotenzial für Versicherungswechsler, sondern auch die Beiträge von Autobesitzern, die ihrem Versicherer treu bleiben.

Nach Kelbs Einschätzung dürften die Beiträge in der Vollkaskoversicherung dabei stärker steigen als diejenigen in der Kfz-Haftpflicht. Dem Versicherungsverband GDV zufolge war dies 2017 bisher ähnlich. In der Haftpflicht stiegen die Beiträge von Januar bis August im Jahresvergleich um 1,7 Prozent, in der Vollkasko um 2,3 Prozent. In der Teilkasko sanken sie um 0,8 Prozent. „Das wird sich im Rest des Jahres nicht mehr wesentlich ändern“, sagte Kelb voraus. Er wisse von mehreren, auch großen Versicherern, dass sie Prämienerhöhungen für 2018 bereits fest eingeplant hätten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zürich

Die jüngste Hurrikan-Serie und die Erdbeben in Mexiko belastenden weltweit zweitgrößten Rückversicherer Swiss Re.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr