Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Neu auf der IAA: Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket

Mit gestutztem Flügel Neu auf der IAA: Porsche 911 GT3 mit Touring-Paket

Auf der Automesse IAA präsentiert Porsche den 911 GT3 mit Touring-Paket. Der Sportwagen mit 500 PS hat keinen feststehenden Heckflügel und wird ausschließlich mit einer Sechsgang-Handschaltung ausgeliefert.

Voriger Artikel
IAA 2017: Citroën macht den E-Méhari alltagstauglicher
Nächster Artikel
Neue Studie auf der IAA: Borgward elektrisiert die Isabella

Jetzt mit sogenanntem Touring-Paket: der 911 GT3 als eine von Porsches IAA-Neuheiten.

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-Tmn

Frankfurt/Main. Der Porsche 911 ist als GT3 der aktuell wohl am nächsten an die Rennstrecke gerückte Straßen-Elfer. Auf der IAA (Publikumstage: 16. bis 24. September) in Frankfurt hat der Sportwagenbauer nun das Tuch von der Version mit sogenanntem Touring-Paket gezogen.

Diese optisch etwas zivilere Variante kommt ohne feststehenden Riesenspoiler aus. Sie nutzt stattdessen eine ausfahrbare Version in Wagenfarbe mit Abrisskante ähnlich wie beim normalen Elfer.

Ab sofort bestellbar, kostet dieser GT3 keinen Aufpreis und startet damit ebenfalls bei 152 416 Euro. Allerdings ist er nur mit Sechsgang-Handschaltung zu bekommen.

Weitere Unterscheidungsmerkmale: Die Leisten der Seitenscheiben sind silbern ausgeführt. Innen sind Teile wie Lenkrad, Armauflagen und Schalthebel mit Leder bezogen, die Mittelbahnen der Sitze mit Stoff.

Die restliche Karosserie bleibt unverändert und ist mit Schürzen, Schwellern und Lufteinlässen versehen. An der Hinterachse sind 20-Zoll-Räder mit 305/30er Reifen aufgezogen. Die Leistung des mit bis 9000 Touren drehenden Vierliter-Saugermotors bleibt bei 368 kW/500 PS und macht den Renner mit Hinterachslenkung maximal 316 km/h schnell. Von Null auf Tempo 100 geht es in bestenfalls 3,9 Sekunden.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Automesse in Frankfurt/Main
Markanter Luftansaugstutzen auf dem Dach: Der 1000 PS starke Project One (rechts) von Mercedes-AMG, dessen Antrieb auf dem eines Formel-1-Rennwagens basiert.

Er ist sozusagen ein Formel-1-Renner mit Straßenzulassung: Der Mercedes-AMG Project One protzt auf der Automesse IAA mit seiner Leistung. Sein Spitzentempo soll jenseits von 350 km/h liegen.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr