Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Renault Talisman: Französisches Savoir-Vivre

Berlin Renault Talisman: Französisches Savoir-Vivre

Von der gehobenen Mittelklasse aufwärts haben Importmarken in Deutschland schwere Karten. Renault will es trotzdem wieder wissen und versucht sein Glück jetzt mit dem Talisman. Dabei setzt der Nachfolger des Laguna auf deutsche Tugenden und französisches Savoir-Vivre.

Berlin. Monsieur Le Chef hat es auch nicht immer leicht. Während Abteilungsleitern und Geschäftsführern in Deutschland gleich drei heimische Autohersteller den Hof machen, ziehen sich die Franzosen von der Mittelklasse aufwärts zusehends aus dem Geschäft zurück.

Nur Renault gibt nicht klein bei und versucht sein Glück jetzt noch einmal gegen Passat und Co - und das kann man sogar wörtlich nehmen. Schließlich trägt die neue Baureihe, die im Frühjahr zu Preisen ab 27 950 Euro zunächst als Limousine und ein paar Wochen später für exakt 1000 Euro Aufschlag als Kombi den Laguna beerben soll, ausgerechnet den Namen Talisman.

En Passat im französischen Gewand

Bei diesem schweren Unterfangen setzen die Franzosen auf den ersten Blick vor allem auf deutsche Tugenden. Denn der Talisman hat mit 4,8 Metern Länge nicht nur fast das gleiche Format wie der VW Passat. Sondern er hat auch ein ähnlich schnörkelloses Design. Vorbei die Zeit, als Renault mit Autos wie dem Vel Satis noch stilistische Kapriolen geschlagen und teure Experimente gemacht hat.

Statt dessen ist der Talisman eine Limousine mit stark abfallendem Dach, die allerdings ihre mächtige Raute im großen Grill braucht, damit man sie überhaupt als Renault erkennt. Eine ebenfalls deutsche Tugend soll die Qualität des Talisman werden. Denn Renault hat sogar Experten des Kooperationspartners Daimler ins Werk geholt, um die Montage der Limousine auf Oberklasse-Niveau zu heben. Quasi als vertrauensbildende Maßnahme haben die Franzosen die Garantie auf fünf Jahre verlängert.

Innen ist der Talisman ein Wagen zum Wohlfühlen

So nüchtern das Design und so rational die Produktion, lebt der Talisman innen dafür das typisch französische Savoir-Vivre und gibt sich als Wagen zum Wohlfühlen. Als technischer Ableger des Espace übernimmt der Talisman schließlich ein Heer von Assistenzsystemen, die LED-Scheinwerfer und das Head-Up Display.

Das Cockpit mit der coolen Ambiente-Beleuchtung und dem senkrecht montierten Touchscreen wirkt ausgesprochen aufgeräumt. Jetzt muss man zwar manche Funktion etwas länger suchen. Doch so klar und clean geben sich in dieser Klasse nicht viele Innenräume.

Mehr Radstand als die Konkurrenz

Dass man sich im Talisman so gut aufgehoben fühlt, liegt aber auch an den kuscheligen Komfort-Kopfstützen und wolkenweichen Sitzen, die wenig Platz brauchen aber dafür viel Komfort bieten und obendrein klimatisiert sind und einem tapfer die Knochen kneten.

Und auch für Hinterbänkler ist der Talisman ein Glücksfall: Bei zehn Zentimetern mehr Radstand als im Passat gibt es neben dem Skoda Superb nur wenige Autos in dieser Klasse, die im Fond ähnliche Freiheiten bieten.

Beim Fahren ist der Spaß vorbei

Der Spaß hört allerdings auf, wo das Fahren anfängt. Selbst wenn der Talisman je nach Set-Up der variablen Dämpfer betont komfortabel oder auch mal etwas bestimmter über die Straße bügelt. Und auch wenn er vom Espace ebenfalls die Allradlenkung übernimmt und sich damit betont handlich in der Stadt, agil auf einer kurvigen Landstraße und stabil auf der Autobahn gibt.

Es will hinter dem Lenkrad so recht keine Freude aufkommen. Das liegt vor allem an den kleinen Motoren, mit denen Renault den Trend zum Downsizing konsequenter umsetzt als viele andere Hersteller.

Nichts für die linke Spur

Auf dem Papier mögen die zwei Benziner und drei Diesel mit 1,5 oder 1,6 Litern Hubraum und 81 kW/110 PS bis 147 kW/200 PS noch genügen. Zumal auf der Habenseite Verbrauchswerte zwischen 3,9 und 5,8 Litern (CO2-Ausstoß 102 bis 130 g/km) stehen. Und daheim in Frankreich, wo auf der Autobahn alle bei 130 km/h gleich geschaltet werden, wo der Verkehr fließt und die Strecke frei ist, mag das auch genügen.

Aber für den deutschen Kleinkrieg auf der linken Spur ist selbst der stärkste Diesel mit seinen 118 kW/160 PS und 380 Nm noch zu schwach. Wer nicht nur träge im Schwarm mitschwimmen möchte, sondern auch mal voraus fahren will, der wird bei einem Sprintwert von 9,4 Sekunden und einer Spitze von 215 km/h ziemlich schnell verbissen.

Fazit: Limousine für Lebenskünstler

Der Renault Talisman ist eine Limousine für Lebenskünstler, die das Savoir-Vivre schätzen und das Glück haben, es auch mal ein bisschen langsamer angehen lassen zu können.

Datenblatt: Renault Talisman dCi 160 „Initiale“

Motor und Antrieb: Vierzylinder-Common- Rail-Diesel
Hubraum: 1598 ccm
Max. Leistung: 118 kW/160 PS bei 4000 U/min
Max. Drehmoment: 380 Nm bei 1750 U/min
Antrieb: Frontantrieb
Getriebe: Sechsgang- Doppelkupplungsautomatik

Maße und Gewicht

Länge: 4,8 m
Breite: 1,86 m
Höhe: 1,46 m
Radstand: 2,80 m
Leergewicht: 1597 kg
Zuladung: 525 kg
Kofferraumvolumen: 608-1022 Liter

Fahrdaten

Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 9,4 s
Durchschnittsverbrauch: 4,5 Liter/100 km
Reichweite: 1160 km
CO2-Emission: 118 g/km
Kraftstoff: Diesel
Schadstoffklasse: Eu6
Energieeffizienzklasse: k.A.

Wichtige Serienausstattung

Sicherheit: Sechs Airbags, Abstandtempomat mit Notbremsfunktion, Verkehrszeichen-Erkennung, LED-Scheinwerfer
Komfort: Klimaautomatik, Touchscreen-Infotainment, Massagesitze, Allradlenkung
Spritspar-Technik: Start-Stopp-Automatik

Kosten

Basispreis des Renault Talisman: 27 950 Euro
Grundpreis des Renault Talisman 1.5 dCi Initiale: k.A.
Typklassen: HP 16/TK 24/VK 26
Kfz-Steuer: 78 Euro/Jahr

Alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke

dpa-infocom

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Genf

Die Autobosse predigen die Neuerfindung des Autos und wagen doch nur Trippelschritte: In Genf scheint sich die PS-Branche im Kreis zu drehen, denn revolutionäre Neuheiten sucht man dort vergebens. Dafür sind viele der gezeigten Modelle reif für die Produktion.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr