Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Straßenbahn muss auch in Fußgängerzone freie Fahrt haben

Recht im Verkehr Straßenbahn muss auch in Fußgängerzone freie Fahrt haben

In einer Fußgängerzone haben gehende Menschen in der Regel Vorrang. Es gibt allerdings entscheidende Außnahmen, wenn etwa eine Straßenbahnstrecke durch die Zone verläuft. Vor Gericht stand ein Fußgänger, der diese Regel außer Acht ließ.

Voriger Artikel
So kommen Autofahrer bei Blitzeis sicher an
Nächster Artikel
Skoda Roomster als Gebrauchter

Auch in der Fußgängerzone hat die Straßenbahn Vorrang.

Quelle: Rene Ruprecht

München. Auch wenn die Gleise durch eine Fußgängerzone führen, muss eine Straßenbahn stets freie Fahrt haben. Wer absichtlich vor der Bahn im Gleisbereich läuft, greift gefährlich in den Straßenverkehr ein.

In dem Fall hatte ein Mann, der ein Fahrrad schob, unvermittelt den Gleisbereich betreten, so dass die Straßenbahn abrupt abbremsen musste. Zwei Polizisten beobachteten die Szene und forderten den Mann auf, die Gleise zu verlassen, was dieser zunächst nicht tat. Daraufhin brachten die Beamten ihn aus dem Gleisbereich, sprachen ein Platzverbot aus, stellten das Fahrrad sicher und erstatteten Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Dagegen klagte der Mann und behauptete im Prozess, die Straßenbahn nicht gesehen zu haben. Außerdem zweifelte er an, dass eine Vollbremsung notwendig gewesen sei. Die Kammer des Verwaltungsgerichtshofs München (Az.: 10 ZB 15.2018) sah es dagegen aufgrund der Zeugenaussagen als erwiesen an, dass der Kläger, obwohl er die Straßenbahn bemerkt hatte, in sehr geringer Entfernung in das Gleisbett trat und vor der Bahn herlief. Dadurch sei der Straßenbahnführer zur Vollbremsung gezwungen worden, obwohl er mit einem der Fußgängerzone angemessenem Tempo unterwegs war.

Die Fahrgäste hätten im Gegensatz zur Annäherung an eine Haltestelle auch in der Fußgängerzone nicht mit einem Bremsmanöver dieser Art rechnen müssen, so die Richter weiter. Dadurch sei eine erhebliche Sturzgefahr für die Fahrgäste entstanden. Zudem seien die Beamten berechtigt gewesen, den Mann sofort aus dem Gleisbereich zu bringen und ihn des Platzes zu verweisen, weil er zuvor der polizeilichen Anordnung nicht sofort Folge geleistet hatte.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was Autofahrer wissen wollen
Wer Schneeketten anlegt, sollte sich vorab informieren, wie es richtig gemacht wird.

Jedes Jahr kann es soweit kommen: Auf der Straße liegt viel Schnee. Ohne Ketten geht nichts mehr. Aber wie legt man die Dinger noch gleich richtig an?

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr