Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Bauen und Wohnen
Wegen Wohnraumknappheit
Wer heute eine Immobilie kaufen möchte, muss durchschnittlich 6,5 Prozent mehr ausgeben als noch vor einem Jahr.

Die starke Nachfrage nach Wohnungen und Häusern lässt die Preise vielerorts immer weiter steigen. Nicht nur in Metropolen, auch in kleineren Städten verteuert sich Eigentum stark. Der Immobilienverband IVD fordert Hilfen für Käufer.

mehr
Von der Spoga+Gafa
Vornehmlich grau sind die Gartenmöbel für die Saison 2018.

Der Sommer endet gerade, doch der nächste kommt bestimmt - und dafür gibt es schon die passenden Gartenmöbel. Auf der Messe Spoga+Gafa in Köln stellt die Branche die Trends vor: Im Grünen wird es mausgrau und dezent, aber auch hochwertiger.

mehr
Kochen im Freien
Grillen war gestern: Für Hobbyköche wächst inzwischen das Angebot kompletter Outdoor-Küchen - hier eine Variante von Oehler aus verschiedenenen Modulen mit klassischem Einbaugrill.

In vielen Ländern sind Küchen im Freien üblich. Es liegt in der Natur der Sache, dass in Deutschland eigentlich nur im Sommer im Garten gebrutzelt wird. Trotzdem gibt es derzeit einen Trend - von einfachen Grills hin zu kompletten Küchenzeilen.

mehr
Anzeige
Jetzt wechseln zu Ökostrom

Erneuerbare Energien gewinnen immer mehr an Fahrt. Im Juni 2017 wurde so viel Ökostrom ins deutsche Stromnetz eingespeist wie nie zuvor. Besonders der Anteil von Solarenergie hat deutlich zugenommen und liegt mit rund sechs Milliarden Kilowattstunden – das entspricht beispielsweise dem Strombedarf eines sehr großen Automobilwerks – auf absolutem Rekordniveau.

  • Kommentare
mehr
Für Heimwerker
Dieses Rohr in der Wand geht um die Ecke - sichtbar macht das der Sensor Walabot DIY. Er wird an ein Smartphone angesteckt und kannbis zu zehn Zentimeter tief in die Wand schauen.

Wer nicht weiß, wie die Strom- und Wasserleitungen im Haus verlaufen, der kann beim Bohren schnell einen großen Schaden verursachen. Der Sensor Walabot DIY hilft, auf Nummer sicher zu gehen.

mehr
Tipps für Mieter
Auch unübersichtliche Betriebsabrechnungsbögen sind zulässig, wenn sie den formalen Kriterien entsprechen.

Jeder Mieter wünscht sich eine geordnete Auflistung der angefallenen Betriebskosten. Der Bundesgerichtshof argumentiert jedoch, dass auch chaotisch strukturierte Abrechnungen zulässig sind - solange sie formal richtig sind.

mehr
Suche nach idealem Eigenheim
Fertighäuser sind meistens keine Gebäude von der Stange. Rund 70 Prozent werden frei und individuell geplant.

In Musterparks zeigen die Hersteller von Fertighäusern, was sie können. Es ist ein Ort für Lebensträume, aber auch der Ernüchterung und Budgetgrenzen. Wie gehen Bauherren am besten damit um? Wie sucht man das eine Haus fürs Leben aus? Experten geben Tipps.

mehr
Mehr als man denkt
Mit den Kosten für das Grundstück und den Bau des Hauses allein ist es meist nicht getan. Denn es gibt noch eine Reihe von Positionen, für die Bauherren unter Umständen aufkommen müssen, zum Beispiel die Vermessung.

Wer an die Nebenkosten eines Hausbaus denkt, dem fällt meist die Grunderwerbsteuer ein. Doch neben diesem in der Tat größten Posten fallen weitere kleinere Rechnungen an, die ebenfalls ins Geld gehen.

mehr
Vorteile nutzen
Die Grundschuld dient der Bank als Sicherheit für den Immobilienkredit. Wer das Darlehen zurückgezahlt hat, kann den Eintrag im Grundbuch stehen lassen.

Den Kredit für die eigene Immobilie zahlen Familien Jahre und Jahrzehnte ab. Die Löschung der Grundschuld aus dem Grundbuch symbolisiert: Endlich raus aus den Schulden. Manchmal bringt es jedoch Vorteile, die Grundschuld einfach stehen zu lassen.

mehr
Heimwerker-Tipp
Beim Transport von schweren Materialen wie Steinen ist es nötig, den richtigen Platz im Auto zu finden. Der Kofferraum eignet sich oft nicht dazu.

Heimwerker sollten schweres Baumaterial am besten hinter den Vordersitzen des Autos lagern. Durch eine falsche Platzierung im Fahrzeug kann es zu Schäden am KFZ und Verletzungen der Insassen während der Fahrt kommen.

mehr
Rostock/Neuendorf/Usedom/Demmin
Für 80 Objekte wurden insgesamt 3,6 Millionen Euro erlöst.

Das reetgedeckte Gebäude in Neuendorf hat bei der Norddeutschen Grundstücksauktion in Rostock 600 000 Euro gebracht; das Mehrfamilienhaus in der Stadt Usedom 526 000 Euro. Eine ehemalige Berufsschule in Demmin ist für 72 000 Euro versteigert worden.

mehr
Rostock

Das höchste Mindestgebot wird mit 375 000 Euro für ein reetgedecktes Haus nur 100 Meter von der Ostsee in Neuendorf auf Hiddensee verlangt.

mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr