Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bauplatte aus Heilerde

Bauplatte aus Heilerde

Innovative Tonbauplatte für den wohngesunden Trockenbau

Eine innovative Tonbauplatte setzt ganz neue Akzente im wohngesunden, konsequent ökologischen Trockenbau: Die Platte ist extrem schadstoffabsorbierend, in hohem Maße feuchtigkeitsregulierend und weit wirtschaftlicher als vergleichbare Ökobauplatten, wie beispielsweise die Lehmbauplatte. Sie sorgt für ein hervorragendes Raumklima, Brand- und Schallschutz inklusive. Im Innenausbau ist diese Bauplatte eine interessante Alternative für Raumklima und Umwelt. Aufgrund der hervorragenden Ökobilanz wurde die Entwicklung der Emoton Tonbauplatte von der EU als Ökoprojekt gefördert.

Die neue Tonbauplatte besteht aus reinem Ton und feinen Zellulosefasern. Diese Kombination potenziert die bautechnischen und raumklimatischen Eigenschaften. Die Platte enthält viel mehr Ton als Lehmputz. So wird damit auch ein Vielfaches an Schadstoffen (VOC) und Emissionen aus der Raumluft aufgenommen. Das funktioniert so effektiv, dass schon ein Quadratmeter Tonplatte in 24 Stunden die 1000-fache Menge des Schadstoffgrenzwertes aus einem Kubikmeter Luft nahezu restlos entfernt. Und das gilt, gemessen von der Holzforschung Austria, für die fünf wichtigsten Raumluft-Schadstoffgruppen. Ein sehr hoher Feuchtigkeitsausgleich sorgt für optimale Luftfeuchtigkeit im Wohnraum. Die Raumluft wird dadurch sogar ionisiert. Aufgrund der Speichermasse hat die Tonbauplatte einen vielfach höheren Hitzeschutz als herkömmliche Gipskarton-Wände und der Schall wird deutlich besser gedämmt. Da reiner Ton nicht brennt, sondern bei extremer Hitze bekanntlich zu Keramik wird, ist auch das Brandschutzverhalten außergewöhnlich gut (Kategorie: nicht brennbar A2). Im Gegensatz zu Lehmputz oder Lehmbauplatten lassen sich diese bautechnischen und raumklimatischen Vorteile außerdem zu weit geringeren Kosten realisieren. Die Verarbeitung ist zudem einfach und spart viel Zeit. Die Oberflächen der Tonbauplatte lassen sich direkt mit Emoton Tonspachtel attraktiv und farbig gestalten. Diese konsequent ökologische Bauplatte gibt es in den Formaten: 625 x 625 x 15 Millimeter, 1250 x 625 x 15 Millimeter und 1250 x 1250 x 15 Millimeter.

Die Nachhaltigkeit der Emoton Tonbauplatte ist ebenfalls kaum zu übertreffen. Platte, Armierung, Fugen- und Oberflächenspachtel sind aus Ton- und Zellulose. Am Ende der Nutzung kann das Material zerkleinert und erneut zu Platten gepresst werden. Sogar eine Kompostierung ist möglich, denn Ton verbunden mit organischen Fasern ist das Lieblingsfutter des Regenwurms und der verwandelt das CO2 aus der Zellulose zu fruchtbarer Erde.

www.emoton.at.

Jäger Management

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz
Das Erich-Steinfurth-Heim ist ein Sorgenkind der Gemeinde. Nun sollen dort unter anderem Apartments entstehen.

Hoffnung für Zinnowitzer Steinfurth-Heim / Kulturhausumbau ab Herbst

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bauen und Wohnen

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr