Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Farbe bringt Leben ins Haus: Die richtige Wandfarbe macht den Raum zur Wohnung

Anzeige Farbe bringt Leben ins Haus: Die richtige Wandfarbe macht den Raum zur Wohnung

Erst mit der richtigen Farbe an den Wänden wird aus einem Wohnraum auch ein Zuhause. 

Voriger Artikel
Intelligentes Wohnen leicht gemacht: Smart Home
Nächster Artikel
Designboden: So schön kann gesundes Wohnen sein

Ist der Farbton ausgewählt, ist noch nicht die Farbe ausgewählt.

Quelle: wall-systems.com/akz-i

Farbe beeinflusst unser Leben mehr als man allgemein annimmt. Rot gilt als anregend, Blau eher als beruhigend. Grün wirkt regenerierend und gelbe Töne scheinen uns aufzumuntern.
Der Bauherr oder Renovierer steht nun vor der Frage: Welcher Farbton für welchen Raum und welche technischen Eigenschaften soll die Wandfarbe haben? Denn gerade hier gibt es große Unterschiede.

Farben sollen heute nicht nur optisch wirken, sondern auch Schutz- und Reparaturfunktionen haben und vor Schimmelbefall schützen. Zudem spielt das Raumklima eine wichtige Rolle.
Da stellt sich dann schnell die Frage nach dem richtigen Anstrichsystem: Mineralisch oder organisch? Heiko Faltenbacher, Marketingleiter beim Hersteller Heck Wall Systems: „Ein Anstrichsystem sollte ein genau auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmtes Gesamtpaket sein. Dabei muss man grundsätzlich zwischen Farben auf natürlich-mineralischer und solchen auf synthetisch-organischer Basis unterscheiden.“

Mineralische Anstriche kommen ohne weitere Zusatzstoffe aus und haben generell eine hohe Durchlässigkeit für Wasserdampf und Kohlendioxid. Sie sind deshalb stark feuchteregulierend und sorgen so und durch einen hohen pH-Wert für ein ausgeglichenes und gesundes Raumklima.
Besonders sensible Personengruppen wie Allergiker oder Kinder profitieren davon. Auch Wohnschimmel hat bei mineralischen Anstrichen einen sehr schweren Stand. Außerdem sorgt die Kombination von mineralischen Farben mit natürlichen Farbpigmenten für eine hohe UV- und Lichtbeständigkeit.
Für kapillaraktive und diffusionsoffene Innendämmsysteme sind diese Farben deshalb ideal geeignet. Zudem sind sie sehr ergiebig. 

Organische Farben punkten insbesondere mit intensiven und kräftigen Farbtönen und hoher Deckkraft. Außerdem sind sie wasserabweisend, hoch scheuerbeständig und diffusionsfähig. Dafür sorgen die hochwertigen Bindemittel und Farbpigmente.
Lösemittel und Weichmacher haben hier generell nichts zu suchen, zudem sind organische Farben geruchsneutral. Im Innenbereich lassen sie sich auf mineralischen wie organischen Untergründen gut einsetzen, wozu auch Altstriche zählen.
Ob Beton, Gipskarton, Glasgewebe oder Raufaser – die Farbe ist ebenfalls ergiebig und sehr leicht aufzutragen.

 

Weitere Informationen rund um die richtige Wohnraumfarbe liefert die Broschüre „So einfach ist Farbe“ mit integriertem Farbtonblock unter dem weiterführenden Link.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr