Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Handtücher mit mindestens 40 Grad waschen

Auf Hygiene kommt es an Handtücher mit mindestens 40 Grad waschen

Beim Waschen von Handtüchern ist besondere Hygiene gefragt. Daher ist es wichtig, Temperatur, Waschgang und Waschmittel richtig auszuwählen. Tipps gibt das Forum Waschen.

Voriger Artikel
Im Urlaub: Mieter sollten besser Zweitschlüssel hinterlegen
Nächster Artikel
Eigentümergemeinschaft muss defekte Wohnungstüren ersetzen

Handtücher sollte man bei mindestens 40 Grad waschen.

Quelle: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main. Auch wenn sich heute dank guter Technik und Waschmittel viele Textilien bei niedrigen Temperaturen reinigen lassen, für Handtücher gilt das nur bedingt. Das Forum Waschen rät, diese mindestens in ein 40-Grad-Programm mit langer Waschdauer zu geben.

Hat ein Bewohner des Haushaltes eine ansteckende Krankheit, sind 60 Grad sowie ein bleichmittelhaltiges Waschmittel nötig. Das gilt immer auch für gemeinschaftliche genutzte Maschinen im Mehrfamilienhaus oder in einem Waschsalon. Bleiche ist enthalten in Voll- oder Universalwaschmitteln - als Pulver, Granulat, Perlen oder Tabletten. Auch in Fleckensalzen findet sich Bleiche, in flüssigen Waschmitteln nicht.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heimwerker-Tipp
Farbwalzen mit dickem Polster sind dann geeignet, wenn die Wände glatt sind. Bei einer rauen Oberfläche darf es auch eine Lammfell- oder eine Schaumstoffrolle sein.

Hin und wieder müssen die eigenen vier Wände gestrichen werden. Je nach Oberflächenbeschaffenheit sollte man jedoch zu jeweils unterschiedlichen Farbwalzen greifen. Entscheidend ist die Dicke des Polsters.

mehr
Mehr aus Bauen und Wohnen

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr