Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungseigentümer dürfen nicht eigenmächtig modernisieren

Fensterrahmen und Verglasung Wohnungseigentümer dürfen nicht eigenmächtig modernisieren

Die Fenster gehören nicht dem Wohnungseigentümer. Plant er eine Modernisierung, ist dafür ein Beschluss der Eigentümerversammlung notwendig.

Voriger Artikel
Start der Winterzeit bei Zeitschaltuhr der Heizung bedenken
Nächster Artikel
Maklerkosten können verhandelt werden

Wohnungseigentümer dürfen die Fenster nicht eigenmächtig modernisieren. Dafür ist ein Beschluss der Eigentümerversammlung nötig.

Quelle: Kai Remmers

Bonn. Fenster gehören nicht dem Wohnungseigentümer, sondern der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Darauf macht der Verband Wohnen im Eigentum (WiE) in Bonn aufmerksam.

Das heißt: Eigentümer dürfen die Fenster ihrer Wohnung nicht eigenmächtig modernisieren. Vorher müssen sie immer einen Beschluss der Eigentümerversammlung darüber beantragen.

Das gilt laut WiE für Arbeiten an Fensterrahmen, Verglasung, Fensterläden, Außenjalousien, Rollläden sowie an den Fenstersimsen und äußeren Fensterbänken. Nur die inneren Fensterbänke gehören zum Sondereigentum, über das Eigentümer allein bestimmen können.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nützlicher Tipp
Maler, die nur eine kurze Streichpause einlegen, können ihre Pinsel in Frischhaltefolie einwickeln. So wird das Austrocknen der Farbe bis zum nächsten Tag. verhindert.

Ein frischer Anstrich verleiht Räumen neuen Glanz. Wer die Malerarbeit nicht am gleichen Tag schafft, kann benutzte Pinsel in Folie wickeln und am Folgetag direkt loslegen.

mehr
Mehr aus Bauen und Wohnen

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr