Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Studienabbrecher als Azubis: Zwei von drei Firmen sind dafür offen

Bonn Studienabbrecher als Azubis: Zwei von drei Firmen sind dafür offen

Weil sich immer weniger leistungsstarke Jugendliche für eine duale Berufsausbildung gewinnen lassen, sind Studienabbrecher eine wichtige Zielgruppe. Firmen sind hier häufig positiv eingestellt.

Bonn. Zwei von drei Firmen (66 Prozent) stehen der Idee offen gegenüber, Studienabbrecher als Azubis einzustellen. Das zeigt eine neue Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Bonn, für die 569 Betriebe befragt wurden, die dual ausbilden.

Allerdings haben viele Probleme, mit ihnen in Kontakt zu kommen. So sagt rund jeder zweite Betrieb (48 Prozent), der bereits Erfahrung mit der Ausbildung von Studienabbrechern hat, dass das schwierig sei.

Eine Extrabehandlung wollen viele Betriebe den Studienabbrechern mehrheitlich außerdem nicht zukommen lassen: Zum Beispiel lehnen es 80 Prozent der Betriebe ab, dass Studienabbrecher generell vom Berufsschulunterricht freigestellt werden. Die Umfrage fand im August 2015 statt.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gleisanlagen kontrollieren, verschlissene Schienen auswechseln und nicht mehr gebrauchte zurückbauen: Das alles gehört zum Job von Gleisbauern. Die Experten haben einen körperlich fordernden Beruf. Wer sich dafür entscheidet, arbeitet häufig auch nachts.

mehr
Mehr aus Studium und Beruf
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr