Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kalenderblatt 2016: 2. Juni

Berlin Kalenderblatt 2016: 2. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. Juni 2016

Voriger Artikel
Kalenderblatt 2016: 1. Juni
Nächster Artikel
Kalenderblatt 2016: 3. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Quelle: dpa

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. Juni 2016:

22. Kalenderwoche

154. Tag des Jahres

Noch 212 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Armin, Erasmus, Eugen, Stephan

 

HISTORISCHE DATEN

 

2015 - Vier Tage nach seiner umstrittenen Wiederwahl zum Präsidenten des Fußball-Weltverbands FIFA kündigt Joseph Blatter völlig überraschend seinen Rückzug an.

2014 - Indiens südlicher Bundesstaat Andhra Pradesh wird in der Nacht zum 2. Juni formell in zwei Hälften geteilt. Der 29. Bundesstaat Indiens heißt Telangana.

2011 - Das Parlament in Riga wählt den ehemaligen Bankchef Andris Berzins zum neuen Staatspräsidenten Lettlands.

2006 - Die Linkspartei und die Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) stellen ihr Manifest für eine geplante gemeinsame Partei vor. Die neue Partei will etwa Schlüsselbereiche der Wirtschaft verstaatlichen.

1998 - Die Preussag Stahl AG geht vier Monate nach der umstrittenen Übernahme durch das Land Niedersachsen und die Norddeutsche Landesbank an die Börse.

1991 - Zum dritten Mal nach 1977 und 1979 lehnen die Schweizer in einer Volksabstimmung die Einführung der Mehrwertsteuer ab.

1966 - Die amerikanische Sonde Surveyor 1 landet weich auf dem Mond und sendet erste Fotos.

1919 - Der österreichische Maler Raoul Hausmann gründet in Berlin die Zeitschrift „Der Dada“.

1847 - Der Bund der Kommunisten kommt zu einem ersten Kongress in London zusammen.

 

AUCH DAS NOCH

 

2002 - dpa meldet: Wer regelmäßig Würmer, Grashüpfer und Schmetterlinge auf dem Teller hat, isst einer thailändischen Studie zufolge außerordentlich gesund.

 

GEBURTSTAGE

 

1966 - Tobias Rehberger (50), deutscher Künstler, Goldener Löwe für den besten Künstler in Venedig 2009

1964 - Caroline Link (52), deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin, Oscar 2003 für „Nirgendwo in Afrika“ als bester ausländischer Film

1946 - Lasse Hallström (70), schwedischer Filmregisseur („Chocolat“)

1941 - Charlie Watts (75), britischer Rockmusiker, Schlagzeuger der Rolling Stones

1936 - Bazon Brock (80), deutscher Philosoph und Aktionskünstler („Ästhetik als Vermittlung - Arbeitsbiographie eines Generalisten“)

 

TODESTAGE

 

2008 - Bo Diddley, amerikanischer Rockmusiker („Who Do You Love?“), geb. 1928

2008 - Mel Ferrer, amerikanischer Schauspieler („Krieg und Frieden“) und Regisseur („Tropenglut“), geb. 1917

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Mai 2016

mehr
Mehr aus Kalenderblätter
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr