Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Kalenderblatt 2017: 23. April

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 23. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. April 2017

Voriger Artikel
Kalenderblatt 2017: 22. April
Nächster Artikel
Kalenderblatt 2017: 24. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Quelle: dpa

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. April 2017:

16. Kalenderwoche, 113. Tag des Jahres

Noch 252 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Adalbert, Georg, Gerhard

 

HISTORISCHE DATEN

 

2015 - Der Bundestag verschärft die Anti-Terror-Gesetze. Unter Strafe stehen künftig die Ausreise von gewaltbereiten Islamisten und die Finanzierung von Terrorismus. Dschihadisten kann der Personalausweis entzogen werden.

2014 - Portugal kehrt nach dreijähriger Abstinenz erfolgreich an die Kapitalmärkte zurück. Bei einer Auktion zehnjähriger Staatsanleihen sammelt das Land 750 Millionen Euro bei Investoren ein.

2012 - Die EU setzt ihre Sanktionen gegen Myanmar größtenteils aus. Die Union will damit den Demokratisierungsprozess fördern.

2002 - Der Backkonzern Kamps gibt seinen Widerstand gegen die Übernahme durch den weltgrößten Nudelhersteller Barilla auf.

1992 - Die englische Prinzessin Anne wird nach 18-jähriger Ehe von ihrem Mann Mark Phillips geschieden.

1976 - Der „Palast der Republik“ wird auf dem Platz des ehemaligen Stadtschlosses in Ost-Berlin eröffnet.

1967 - Das sowjetische Raumschiff „Sojus 1“ wird in die Erdumlaufbahn geschossen. Kosmonaut Wladimir Komarow stirbt am 24. April bei der Rückkehr zur Erde, als sich der Fallschirm des Raumschiffs nicht öffnet.

1961 - Über den Sender UKW-West werden Autofahrer in Deutschland erstmals über Verkehrsstaus auf den Autobahnen informiert.

997 - Der Heilige Adalbert, Bischof von Prag, wird während der Missionierung des Preußenlandes am Frischen Haff erschlagen.

 

AUCH DAS NOCH

 

2010 - dpa meldet: Ein ganz besonderes Wien-Souvenir bietet der Tierpark Schönbrunn Hobbygärtnern: Unter dem Namen „Elefantenglück“ verkauft der Zoo den Dung seiner Dickhäuter eimerweise als Gartendünger. Ein Fünf-Liter-Kübel kostet 3,50 Euro plus Pfand - garantiert luftdicht verschlossen. Die Elefanten Drumbo, Tonga, Mongu, Numbi und Kibo sorgen jeden Tag für mindestens 30 Eimer frischen Nachschub.

 

GEBURTSTAGE

 

1977 - Kal Penn (40), amerikanischer Schauspieler („Dr. House“)

1957 - Dominique Horwitz (60), deutscher Schauspieler („Verrückt nach Paris“), Regisseur und Sänger

1947 - Reinhard Schwabenitzky (70), österreichischer Regisseur (TV-Serien „Tour de Ruhr“, „Büro, Büro“), Autor und Produzent

1902 - Halldór Laxness, isländischer Schriftsteller („Das Fischkonzert“), Nobelpreis für Literatur 1955, gest. 1998

1897 - Lucius D. Clay, amerikanischer General, 1947 bis 1949 Militärgouverneur in der amerikanischen Zone in Deutschland, Initiator und verantwortlich für die Einrichtung der „Berliner Luftbrücke“ 1948-1949, gest. 1978

 

TODESTAGE

 

2007 - Boris Jelzin, russischer Politiker, Staatspräsident Russlands 1991-1999, geb. 1931

1986 - Otto Preminger, amerikanischer Filmregisseur („Bonjour Tristesse“), geb. 1905

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was geschah am...
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. April 2017

mehr
Mehr aus Kalenderblätter
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr