Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kalenderblatt 2017: 26. April

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 26. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. April 2017

Voriger Artikel
Kalenderblatt 2017: 25. April
Nächster Artikel
Kalenderblatt 2017: 27. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Quelle: dpa

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. April 2017:

17. Kalenderwoche, 116. Tag des Jahres

Noch 249 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Helene, Kletus, Ratbert

 

HISTORISCHE DATEN

 

2016 - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen rüstet die Bundeswehr für Angriffe aus dem Internet. Sie kündigt an, eine neue Abteilung „Cyber-und Informationsraum“ mit 13 500 Soldaten und zivilen Mitarbeitern aufzustellen.

2015 - Der FC Bayern München wird zum 25. Mal deutscher Fußball-Meister.

2012 - Der Bundestag beschließt ein zentrales Waffenregister. Bislang sind die Daten über genehmigungspflichtige Waffen und ihre Besitzer bei 551 Behörden gespeichert, die nicht miteinander vernetzt sind.

2007 - Der russische Präsident Wladimir Putin kündigt eine einseitige Aussetzung des 1990 mit der NATO geschlossenen KSE-Vertrags über konventionelle Streitkräfte in Europa an.

2002 - Ein ehemaliger Schüler erschießt im Johann-Gutenberg-Gymnasium in Erfurt 16 Menschen und sich selbst.

1997 - In einer Grundsatzrede („Ruck-Rede“) wirft Bundespräsident Roman Herzog den Eliten in Politik und Wirtschaft in Deutschland Versagen bei dringenden Reformen vor.

1986 - Im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl kommt es zum bislang folgenschwersten Reaktorunfall in der Geschichte der zivilen Nutzung der Kernenergie. Weite Teile Europas werden verseucht.

1937 - Die deutsche „Legion Condor“ zerstört im spanischen Bürgerkrieg mit einem Bombenangriff die baskische Stadt Guernica.

1925 - Der 77-jährige Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg wird zum zweiten Reichspräsidenten der Weimarer Republik gewählt.

 

AUCH DAS NOCH

 

2016 - dpa meldet: Ein schwules Geierpaar soll im Tierpark von Nordhorn ein Ei ausbrüten. Wie der Zoo mitteilte, haben die beiden Männchen namens Isis und Nordhorn das Ei von Geier-Weibchen Lisa unter ihre Fittiche genommen. „Lisa hatte keine Anstalten gemacht, ein Nest zu bauen.“ Das männliche Pärchen aber sehr wohl - daraufhin entschieden sich die Tierpark-Manager, den beiden Gänsegeier-Männern das Ei zu geben.

 

GEBURTSTAGE

 

1972 - Andreas Elsholz (45), deutscher Schauspieler (TV-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“)

1957 - Georg Kofler (60), italienischer Medienmanager in Deutschland, Geschäftsführer des privaten Fernsehsenders ProSieben 1988-2000

1942 - Hans-Ullrich Wegner (75), deutscher Boxtrainer, trainierte Sven Ottke 1998-2004

1917 - Ieoh Ming Pei (100), amerikanischer Architekt, (Glaspyramide im Innenhof des Louvre in Paris, Erweiterungsbau des Deutschen Historischen Museums in Berlin)

1897 - Olga Tschechowa, deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin („Bel Ami“), gest. 1980

 

TODESTAGE

 

2005 - Maria Schell, österreichisch-schweizerische Schauspielerin, („Die Brüder Karamasow“), geb. 1926

1940 - Carl Bosch, deutscher Chemiker, Nobelpreis für Chemie 1931, Vorstandsvorsitzender der IG Farben 1925-1935, geb. 1874

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was geschah am ...
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. April 2017

mehr
Mehr aus Kalenderblätter
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr