Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stichwahl ums Landratsamt und um Bürgermeister

Wismar/Bobitz/Metelsdorf Stichwahl ums Landratsamt und um Bürgermeister

Am morgigen Sonntag sind die Wahlberechtigten in Nordwestmecklenburg — alle Einwohner ab 16 Jahre — erneut aufgefordert, ihre Stimme abzugeben.

Wismar. Am morgigen Sonntag sind die Wahlberechtigten in Nordwestmecklenburg — alle Einwohner ab 16 Jahre — erneut aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. Es geht um die Stichwahl für das Landratsamt, die zwischen Gerhard Rappen (CDU) und Kerstin Weiss (SPD) entschieden wird. Von insgesamt sieben Bewerbern am 25. Mai erhielten sie die meisten Stimmen:

der amtierende Landrat Rappen 20 631 und seine derzeitige Stellvertreterin 20 957 Stimmen.

Die bekannten Wahllokale in den Städten und Gemeinden haben wie am 25. Mai von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wähler, die ihren Wahlschein (Wahlbenachrichtigungskarte) nicht aufbewahrt haben, werden gebeten, ihren Personalausweis mitzubringen.

Die Ergebnisse der Landratswahl aus dem gesamten Landkreis laufen wie bereits am 25. Mai in der Malzfabrik in Grevesmühlen auf. Am Wahlabend werden im Kreistagssaal der Malzfabrik ab 18

Uhr die vorläufigen Wahlergebnisse öffentlich präsentiert. Der dortige Kantinenbetreiber hält für die Besucher ein Imbissangebot und Getränke bereit. Auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.nordwestmecklenburg.de können die aktuellen Zwischenstände und Ergebnisse verfolgt werden.

Die wahlberechtigten Einwohner der Gemeinden Bobitz und Metelsdorf wählen morgen nicht nur den Landrat/die Landrätin, sondern sie müssen sich zudem für einen Bürgermeisterkandidaten entscheiden.

In Bobitz schafften es von vier Bewerbern Amtsinhaber Hartmuth Haase von der Bobitzer Wählergemeinschaft und Einzelbewerberin Stefanie Uth in die Stichwahl. Haase erhielt 447 Ja-Stimmen, Stefanie Uth 352.

In Metelsdorf müssen sich die Wähler zwischen dem Sozialdemokraten Ulrich Gilde und dem Einzelbewerber Ulf Hasse entscheiden. Auch sie konnten sich von vier Bewerbern ums Bürgermeister-Ehrenamt durchsetzen. Gilde erhielt 93 Stimmen, Hasse 82.

 



Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg