Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Burg Stargard

Burg Stargard

Die rund 4000 Einwohner zählende Kleinstadt befindet sich südlich von Neubrandenburg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Im Jahre 1259 verlieh Markgraf Otto III.

Die rund 4000 Einwohner

 

OZ-Bild

zählende Kleinstadt befindet sich südlich von Neubrandenburg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Im Jahre 1259 verlieh Markgraf Otto III. (1215-1267) dem Flecken Stargard das Stadtrecht. Wie in vielen anderen Städten kam es auch hier oft zu Bränden. Die letzte und größte Katastrophe dieser Art ereignete sich am 5. Juli 1758. Damals brannten die Kirche, das Rathaus und fast alle Häuser. Der Ort liegt zu Füßen ihres Namensgebers – der Burg

Stargard (Foto). Die um 1236 errichtete Anlage – es handelt sich um die nördlichste erhaltene Höhenburg Deutschlands – befindet sich auf dem etwa 90 Meter hohen Burgberg. Hier finden Veranstaltungen und Trauungen statt. Alljährlich geben sich 60 bis 70 Paare im Damenflügel oder in der Kapelle das Jawort. Die Burg kann täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Zu diesen Zeiten sind auch der Burgturm und das Museum geöffnet.

Foto: Stadt Burg Stargard

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.