Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Das Netz in den Baumwipfeln

Ückeritz Das Netz in den Baumwipfeln

Im Kletterwald Usedom springen, klettern und „schweben“ Gäste in bis zu 14 Metern Höhe / Sechs Parcours erfordern von den Aktiven Geschicklichkeit, Mut und Kraft

Ückeritz. Lydia Schmidt kämpft mit dem Netz, das zwischen zwei großen Kiefern am Rande des Forstamtes Neu Pudagla auf Usedom gespannt ist. Mit ihrem linken Sportschuh verfängt sie sich in einer der großen Maschen. Die Rostockerin bleibt stehen und befreit ihren Fuß. „Gar nicht so einfach, wie es von unten aussieht“, gesteht sie.

Zusammen mit Ake Ewald verbringt die 22-Jährige den Tag im Kletterwald Usedom bei Ückeritz. Vor neun Jahren wurde er eröffnet. Damals gab es 50 Elemente, mittlerweile warten auf sechs Parcours 112 Aufgaben auf die Aktiven. „Manche Kletterer kommen her, um ihre Höhenangst zu bekämpfen, andere mögen die Natur und viele suchen sportliche Herausforderungen“, sagt Geschäftsführer Sebastian Kleinecke.

Lydia Schmidt war in vielen Kletterwäldern, unter anderem in Hohe Düne bei Rostock. „Klettern macht Spaß“, meint die Sportlerin. „Im Ückeritzer Wald gefallen mir die Seilbahnen.“

Nachdem sie neben dem „Affennetz“ weitere Elemente des Abenteuer-Parcours bezwungen hat, wartet eine dieser Seilbahnen auf die junge Frau. Sie hakt ihre beiden Karabinerhaken in ein Drahtseil ein.

Dann lässt sie sich in den Tragegurt, der sie an Hüfte, Beinen und Schultern hält, fallen und stößt sich von der Plattform ab.

Mit etwa 35 km/h braust sie am Seil hinunter, bis sie nach 70 Metern den Waldboden sicher erreicht. Dort wartet bereits Ake Ewald. „Die Abfahrt war cool“, sagt der Hamburger. „Ich mag das Gefühl, durch die Luft zu schweben.“

Der 29-Jährige blickt zu den Hindernissen der nächsten Strecke: In sechs Metern Höhe geht es auf Erlebnis-Tour. An einer Strickleiter, die an einer Buche befestigt ist, starten die Freunde.

„Dieser Erlebnis-Parcours ist mit 22 Elementen die längste Strecke, die wir haben“, sagt Kleinecke. „Sie enthält steile Abfahrten und wackelige Teilstücke.“

Schließlich steht das Duo vor einem dünnen Drahtseil, über das es balancieren muss. Festhalten kann es sich dabei an einer Stange, die waagerecht vor der Hürde hängt und an zwei Tauen befestigt ist.

Vorsichtig setzt die Hansestädterin einen Fuß vor den anderen. Mit den Händen hält sie sich an der Stange fest.

Das Drahtseil wackelt, Lydia Schmidt rudert mit den Armen, greift nach den Tauen und setzt so ihren Weg fort. „Das war nicht so meins“, gesteht sie. „Ich habe die Übung nicht richtig gemacht, eigentlich hätte ich mich ja an der Stange festhalten müssen.“

Ewald nickt. „Balanceübungen mag ich auch nicht. Ich bin doch keine Ballerina“, sagt er.

Nach knapp 90 Minuten Kletter-Tour ist für den Ingenieur der Ausflug beendet. „Ich habe keine Kraft mehr“, erklärt er und zeigt auf seine Arme. Er blickt zum Risiko-Parcours hoch. Geschäftsführer Kleinecke nickt. „Für den letzten Teil braucht ihr viel Ausdauer und Kraft“, sagt er.

Als besonderes Erlebnis gilt das „Tarzannetz“ am Ende der Strecke. „Es ist zwischen zwei Bäumen gespannt“, erklärt Kleinecke. Von einer 15 Meter entfernten Plattform aus müssen sich die Aktiven über ein Seil dort hineinschwingen.

„Oje, traue ich mich das?“ Lydia Schmidt ist unschlüssig. Sie blickt 14 Meter in die Tiefe. Dort steht Ewald und beobachtet sie. Dann holt die Sportlerin Schwung und lässt sich fallen.

Mit dem Tau schwingt sie zum anderen Baum, greift das Netz und zieht sich rüber. „Geschafft! Das hat Überwindung gekostet“, gibt sie zu und lacht. „Man fliegt schließlich nicht jeden Tag durch die Luft.“

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Penzlin/Schwerin
Norbert Schumcher, Freier Horizont, stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG. Das Interview führten Chefredakteur Andreas Ebel, Chefkorrespondent Frank Pubantz und der OZ-Leser Edmund Jänsch.

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.