Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Der Samba kommt an die Ostsee

Kühlungsborn Der Samba kommt an die Ostsee

Der Faschingsklub Kühlungsborn feiert ab morgen das Sommerspektakel mit 26 Karnevalsvereinen aus Europa

Voriger Artikel
Sellin feiert – 150 Jahre Badeleben
Nächster Artikel
Wismar feiert das Fest der Farben

Entlang der Promenade in Kühlungsborn gibt es am Sonnabend einen großen Samba-Umzug mit verschiedenen Karnevalsklubs.

Quelle: Rolf Barkhorn

Kühlungsborn. Piraten, Nixen, Cowboys – die gibt es in Kühlungsborn nicht nur zum Karneval, sondern auch in der warmen Jahreszeit. Wenn der Faschingsklub zum Sommerspektakel ruft, geht es auf den Straßen des Ostseebades bunt, laut und fröhlich zu. Morgen beginnt der Spaß unter dem Motto „Von Rio bis zum Fulgengrund – Samba, Cha Cha kunterbunt“.

Eröffnet wird das Spektakel morgen Nachmittag mit dem Kinder-Samba-Umzug entlang der Promenade. „Das ist das Vorprogramm für den großen Festumzug am Sonnabend. Die Kinder wollen mit ihrem Auftritt dazu aufmuntern und freuen sich, wenn sie sich mitten im Sommer bunt anmalen und verkleiden können“, sagt Iris Eichler, Präsidentin des Faschingsklubs Kühlungsborn. Abends wird dann die Ankunft von Neptun am Strand gefeiert. Zu sehen sind dort Go-Go-Tänzer, die durch ihre Animation und Choreografie für Stimmung sorgen sollen.

Am Sonnabend startet der Samba-Umzug um 15.00 Uhr mit Salutschüssen auf dem Parkplatz des Hotel „Waldkrone“ im Westteil Kühlungsborn und führt über den Balticplatz, die Ostseeallee und die Strand- und Dünenstraße bis zum Herrenbadsteig. „Er ist der Höhepunkt unseres Sommerspektakels“, sagt Iris Eichler. 26 Faschingsvereine sind angemeldet, darunter auch „Mariposa“ aus Dänemark und „Fetzä-Bätscher“ aus dem baden-württembergischen Villingen-Schwenningen bei Stuttgart. „Die beiden haben wohl den längsten Anreiseweg“, schätzt die Präsidentin.

Ursprünglich war Samba ein Sammelname für viele Tanzformen, die im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven aus dem Kongo, dem Sudan und Angola in ihre neue Heimat Brasilien eingeführt wurden. Ihr getrommelten Rhythmen wandelten sich im Laufe der Zeit zum Gesellschaftstanz.

Um 17.00 Uhr ist Einlass im Konzertgarten Ost. Dann beginnen die Showdarbietungen der Klubs und Vereine, bis ab 20.00 Uhr in die Nacht getanzt wird. Später am Abend spielt die Latino-Pop-Band „Hot Banditoz“. Die Gruppe hatte vor einigen Jahren Erfolg mit ihrem Hit „Veo veo“.

„Wir versuchen, bekannte Künstler nach Kühlungsborn zu holen“, sagt Iris Eichler. Am Sonntagmorgen gebe es noch einen Frühschoppen, „um sich vom Spektakel zu erholen“, scherzt die Kühlungsbornerin.

Iris Eichler selbst ist seit 23 Jahren im Karnevalsklub aktiv. Seit dem gibt es auch das Sommerspektakel. „Bei der Organisation hilft eine gewisse Routine, aber in jedem Jahr gibt es neue Überraschungen und immer auch etwas Neues“, sagt die 58-Jährige.

Programm

Morgen:

13.45 Uhr Kinder-Samba-Umzug auf der Promenade

20.00 Uhr Super-Sommer-Beach-Party am Strand vor dem Morada-Hotel

Sonnabend:

15.00 Uhr Start des großen Samba-Umzuges auf dem Parkplatz vom Hotel „Waldkrone“

17.00 Uhr Einlass Konzertgarten Ost

mit Show-Darbietungen der Karnevalsklubs

20.00 Uhr Tanz in die Nacht

22.00 Uhr Konzert von „Hot Banditoz“

Sonntag:

10.00 bis 13.00 Uhr Frühschoppen im Konzertgarten Ost

Kontakt (Faschingsklub):

☎ 038293 / 60800

• Internet:

www.fkkev.de

www.kuehlungsborn.de

Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Musketiere präsentieren sich bei den Wallensteintagen in der Hansestadt Stralsund.

Am Wochenende erinnert die Stadt an die Belagerung durch Wallenstein im Jahr 1628

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.