Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Die kleinen Schwestern

Rostock Die kleinen Schwestern

Rügen, Usedom, Poel und Hiddensee sind die großen Inseln im Land / Es gibt aber noch viele kleinere / Sie sind oft unbewohnt und stehen unter Naturschutz / Zum Beispiel Vilm, Kirr, Greifswalder Oie und Ruden

Voriger Artikel
Lotto 6 aus 49 oder Eurojackpot spielen – doppelte Gewinnchance
Nächster Artikel
Gerhart Hauptmann liebte Hiddensee

Rostock. Der Nordosten Deutschlands besitzt mehr als 2000 Seen. Zudem gibt es an der Küste eine Vielzahl großer und kleiner Inseln. Neben den größten deutschen Inseln – Rügen (926 Quadratkilometer) und Usedom (373 Quadratkilometer auf deutscher Seite) – sind vielen beispielsweise Poel oder Hiddensee ein Begriff. Es gibt aber mehr als 50 weitere Inseln. Besonders die kleinen sind oft unbewohnt und bieten Lebensraum für seltene Pflanzen und Vogelarten. Etwa Vilm, Kirr, Greifswalder Oie und Ruden.

Vilm

Wer einmal durch einen deutschen Urwald spazieren möchte, kann das bei einer Exkursion auf Vilm. „Seit 1936 steht das Gebiet unter Naturschutz“, sagt Andreas Kuhfuß, Kapitän der Reederei Lenz. Täglich befördert er bis zu 30 Personen auf das Eiland und führt sie durch den Wald. Hier stehen teilweise 400 Jahre alte Eichen und Buchen. „Auf unserem Weg müssen wir auch mal über umgekippte Bäume steigen oder unter Ästen hindurchkriechen. Alles bleibt so, wie es die Natur geformt hat“, betont der 55-Jährige. Es wird vermutet, dass die Insel vor 3000 Jahren durch Sturmfluten von Rügen getrennt wurde. Einige Teile Vilms sind selbst bei den Führungen nicht zugänglich. „Sie stehen unter besonderem Schutz“, sagt der Experte. „Hier leben 65 Brutvogelarten. Zu ihnen gehören Seeadler und Eisvögel.“

Kirr

Seltene Wat- und Wasservogelarten können auf der Insel Kirr südlich von Zingst im Barther Bodden beobachtet werden. Das Eiland ist 3,7 Quadratkilometer groß. Es liegt nur einen Meter über dem Meeresspiegel und wird daher regelmäßig überflutet. Mit seinen Salzgraswiesen und Prielen, das sind natürliche Rinnen, durch die das Wasser wieder abläuft, bietet Kirr ideale Bedingungen für Flora und Fauna. „Hier herrscht eine besondere Atmosphäre. Mir gefällt die Ruhe“, sagt Sylva Juhnke, die jeden Mittwoch Ausflüge auf die Insel anbietet. Nach einer Radtour durch Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst geht es mit einem Boot ins Vogelparadies. „Ornithologen, die hier aktiv sind, zeigen die Welt von Kiebitz, Uferschnepfe und Alpenstrandläufer“, sagt die 53-Jährige. Bald spielt sich ein interessantes Schauspiel ab. Dann rasten Tausende Kraniche auf Kirr.

Greifswalder Oie

Die Eisente fühlt sich auf der Greifswalder Oie wohl. Die Insel ist ein bedeutendes Rastgebiet für etwa 50 weitere Arten. Wegen ihrer isolierten Lage zwischen Rügen und Usedom wird die Oie auch als „Helgoland der Ostsee“ bezeichnet.“ Mehr als zehn Kilometer trennen die 54 Hektar große Insel vom Festland. „Hier haben wir alles, was es auch auf den großen Inseln gibt: Steilküste, Weidelandschaften und viel Wald“, sagt Stella Klasen, Wissenschaftlerin des Hamburger Küstenvogelschutzvereins Jordsand. Die 27-Jährige ist Leiterin der Vogelwarte. Hier beringen die Mitarbeiter Zugvögel und erforschen deren Verhalten. Mehr als 200 Arten wurden bislang beobachtet. Viermal in der Woche dürfen Besucher zu einem Törn auf die Insel starten. Von Peenemünde auf Usedom und Freest bei Lubmin geht es mit dem Boot ins Naturschutzgebiet zu Wanderungen. Gäste können den 38,5 Meter hohen Leuchtturms besichtigen und das Gebiet aus der Vogelperspektive betrachten.

Ruden

Zwischen Greifswalder Oie und Peenemünde liegt die Insel Ruden. Das 22 Hektar große Gebiet ist der verbliebene Landstrich der einstigen Verbindung zwischen Usedom und Rügen. Der Ruden gehört zum Nationalpark Insel Usedom. Der Hafen darf derzeit nicht angelaufen werden, da die Betriebserlaubnis nicht mehr gültig ist. Ein Dünenkiefernwald, Trocken- und Dünenrasen sowie Röhrichte und Salzwiesen prägen seine Landschaft. Von einem Leuchtturm haben Besucher eine herrliche Rundumsicht.

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.