Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Streifzug durch den Rügenpark

Gingst Ein Streifzug durch den Rügenpark

Im Miniaturenland in Gingst befinden sich etwa 100 Sehenswürdigkeiten im Maßstab 1:25

Voriger Artikel
Kontakt & Infos
Nächster Artikel
Sellin feiert – 150 Jahre Badeleben

Steffen Müller aus Thüringen unternimmt mit seinen Söhnen Vincent (li.) und Anton einen Ausflug in den Rügenpark.

Quelle: Fotos: Manuela Wilk

Gingst. Den schiefen Turm von Pisa in Italien bestaunen, am Weißen Haus in Washington vorbeischlendern und das Schloss im bayerischen Neuschwanstein ansehen – das alles ist im Gingster Rügenpark möglich. Dort entdecken Gäste etwa 100 Sehenswürdigkeiten und bekannte Gebäude aus aller Welt in wenigen Stunden.

Kontakt & Infos

Adresse:

Mühlenstraße 22b

18569 Gingst

Kontakt: ☎ 038305 / 55055

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00 bis 19.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 9,40 Euro

Kinder (bis 12 Jahre) nach Größe

zwischen 2 Euro und 7,40 Euro

Parken: kostenfrei

• Internet: www.ruegenpark.de

Auf dem 40000 Quadratmeter großen Areal am Ortsausgang von Gingst, im Westen der Insel, hat Geschäftsführer Jörg Lüth ein Miniaturenland geschaffen. „Die Modelle sind im Maßstab 1:25 gefertigt. Für die Herstellung haben wir die originalen Baupläne herangezogen.“ Besonders schwierig sei es gewesen, die nötigen Kopien des Weißen Hauses, dem Amtssitz des US-amerikanischen Präsidenten, zu erhalten.

Auch die Insel Rügen wurde im Park nachgebaut. Zu sehen sind unter anderem das Jagdschloss Granitz, die Türme vom Kap Arkona und das Kurhaus in Binz.

Eine Ausnahme bilden die sieben Weltwunder der Antike. Dazu zählen unter anderem die Hängenden Gärten der Semiramis (Irak), der Koloss von Rhodos (Griechenland) und der Leuchtturm von Alexandria (Ägypten). „Bei denen gibt es zum Teil keine genauen Abbildungen. Und bis auf die Pyramiden im ägyptischen Gizeh steht keines der Weltwunder mehr. Daher konnten wir die Modelle etwas freier gestalten“, erklärt der 47-Jährige.

„Für Kinder haben wir einen Freizeitbereich entwickelt“, sagt Lüth. Neben Achterbahn, Schiffsschaukel, Riesenrutsche und Seilbahn gibt es einen Reit-Parcours. Er erinnert an Jahrmarktskarussells:

Die Kleinen bewegen sich auf Gleisen schaukelnd vorwärts.

Die zweijährige Anna aus Schleswig-Holstein hat Gefallen an den Plastiktieren gefunden. „Mama, nochmal“, sagt sie, als Kati Aubrecht mit ihr von einem der Pferde absteigt. Also, noch einmal anstellen, aufsitzen und den grünen Knopf drücken. Alle Attraktionen werden von den Besuchern selbst aktiviert. „Bei der Schiffsschaukel kann man bestimmen, wie hoch es gehen soll“, sagt die 37-Jährige.

Für Kinder ab drei Jahren bietet der Park viele Beschäftigungsmöglichkeiten. „Und wenn man sich die Gebäude so anschaut, bekommt man Lust, in ferne Länder zu reisen und sich alles im Original anzusehen“, sagt die Urlauberin.

Die Häuser und Schiffe kommen auch bei Vincent und Anton gut an. Die drei Jahre alten Zwillingsbrüder schauen sich mit Vater Steffen Müller die Londoner Tower Bridge an. Daneben spiegelt sich die Vasa – auch Wasa genannt – im Wasser. Es ist das Modell eines 1628 erbauten schwedischen Kriegsschiffes. Die Galeone sank während ihrer Jungfernfahrt nach nicht einmal zwei Kilometern.

„Uns gefällt es sehr gut hier. Der Park bietet etwas für die unterschiedlichen Altersgruppen“, sagt der Familienvater. Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist die Familie eine Runde mit „Emma“

durch den Park gefahren. Die kleine Bahn macht sich stündlich auf den Weg. Sie passiert viele der Sehenswürdigkeiten sowie den Imbiss und das Areal mit den Fahrgeschäften. „Das ist super, um einen ersten Eindruck zu bekommen“, meint der Thüringer.

Manuela Wilk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Auf der Museumswerft werkelt ein Hansestädter oft an seinem Holzboot / Für ihn ist beim Fischerfest am Ryck der Höhepunkt die Ausfahrt der historischen Segler

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.