Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Fehlende Angelberechtigung gilt als „Fischwilderei“

Fehlende Angelberechtigung gilt als „Fischwilderei“

Mehr als 2000 Seen und die Ostseeküste – der Nordosten ist ein Angel-Paradies. Damit sich die Petrijünger an die Gesetze halten, führten allein die 15 Fischmeister ...

Mehr als 2000 Seen und die Ostseeküste – der Nordosten ist ein Angel-Paradies. Damit sich die Petrijünger an die Gesetze halten, führten allein die 15 Fischmeister und sieben Mitarbeiter des Landesamtes für Fischerei 2016 rund 14000 Kontrollen an der MV-Küste durch. „Fischereischein und Angelberechtigung für das jeweilige Gewässer sind vorzuweisen“, betont Thomas Richter, Abteilungsleiter im Landesamt. Wer keinen Fischereischein hat, dem droht eine Geldbuße. Mit Gebühren sind mindestens 128,50 Euro fällig. Fehlt die Angelberechtigung, handelt es sich um „Fischwilderei“. Sie ist eine Straftat, da mit dem unerlaubten Fischfang der Besitzer des Gewässers geschädigt wird. Die Staatsanwaltschaft erließ bereits Strafbefehle in Höhe von bis zu 2000 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.