Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hiddenseer Hauptmann-Haus prämiert junge Autoren

Hiddensee Hiddenseer Hauptmann-Haus prämiert junge Autoren

Bis zum 5. August können Nachwuchsschreiber kurze Geschichten einreichen / Preisträger tragen Storys im Museum vor

Hiddensee. Sie hatte vor drei Jahren ein Trampolin gemalt. Und plötzlich kam ihr die Idee für eine Kurzgeschichte, erinnert sich Emilia Glöckner. Die heute 13-Jährige aus Kloster auf Hiddensee schrieb eine Story über eine Welt, in der es nur zwei Mädchen gibt. Da eine keinen Gemahl findet, herrscht permanent schlechtes Wetter. Schließlich kann nur die wahre Liebe den Zauber des schlechten Wetters stoppen.

Unter dem Titel „Die Notenwelt“ reichte die Schülerin an der Regionalen Schule in Vitte ihr Werk beim Literaturwettbewerb für Kinder ein. Den Wettstreit führt das Gerhart-Hauptmann-Haus auf der Insel seit fünf Jahren durch.

„Ich habe mich gefreut über den dritten Platz“, erzählt Emilia. In den vergangenen Jahren wurden im Schnitt jeweils 30 Arbeiten eingereicht. Die Wahl der Themen steht den bis zu 15 Jahre alten Nachwuchsautoren frei. „Zudem entscheiden sie, ob ihre Geschichten handschriftlich oder mithilfe eines Computers erstellt werden“, sagt Franziska Ploetz, Leiterin des Gerhart-Hauptmann-Museums.

Die maximal eine DIN-A4-Seite umfassenen Texte können im Literaturpavillon abgegeben werden. „Hier werden sie für die Jury anonymisiert und nur mit dem Alter des Verfassers versehen“, sagt die 40-jährige Theater- und Literatur-Wissenschaftlerin.

Franziska Ploetz gehört in diesem Jahr neben der Insel-Archivarin Jana Leistner und Grit Günther, Lehrerin der Regionalschule Vitte, zur Jury. Diese wählt die besten fünf Stücke aus. Die Preisträger werden mit Büchergutscheinen und Präsenten geehrt. Das Besondere für die Nachwuchsschreiber aber ist, dass sie, soweit sie am 10. August auf dem Eiland sind, ihre Werke dem Publikum vortragen dürfen. Und zwar im Arbeitszimmer des Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann (1862-1946).

„Für die Preisträger ist das aufregend“, sagt die Museumschefin, die seit 2005 die Einrichtung leitet. Emilia Glöckner bestätigt das. „Meine Familie war bei der Lesung im Hauptmann-Haus dabei“, erinnert sich das Mädchen, das in der Freizeit gern zeichnet und liest. In diesem Jahr fehlt ihr für den Wettstreit noch die zündende Idee.

„Wenn, dann werde ich etwas Alltägliches beschreiben“, sagt die Hiddenseerin, deren Lieblingsfach in der Schule Kunst ist. Bis zum 5. August hat sie noch Zeit, um eine Story zu verfassen. „Dann ist Einsendeschluss“, betont Franziska Ploetz.

Volker Penne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Direktkandidaten der Grünen für die Landtagswahl: Sebastian van Schie (l.) tritt im Wahlkreis 34 an und Jochen Kwast im Wahlkreis 33.

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.