Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
„Himmel, Arsch und Zwirn!“

„Himmel, Arsch und Zwirn!“

Heribert Gietz spielt den Pastor in „Die Heiden von Kummerow“ / Das Stück läuft noch bis 2. September in Born

Voriger Artikel
Greifswald „reist“ in die Zeit der Romantik
Nächster Artikel
Wohin im Klützer Winkel?

Schauspieler Heribert Gietz in einer Szene in „Die Heiden von Kummerow“ auf der Freilichtbühne Born.

Quelle: Veranstalter

Born „Die Heiden von Kummerow“ ist der Titel des bekanntesten Romans von Schriftsteller Ehm Welk (1884-1966). Bei den Darß-Festspielen auf der Freilichtbühne Born wird in diesem Jahr die Episode „Himmel, Arsch und Zwirn“ aufgeführt.

Kontakt & Infos

Adresse:

Freilichtbühne Born / Darß-Festspiele

Chausseestraße 64

18375 Born auf dem Darß

Kontakt:

☎ 038234 / 50421 (Kurverwaltung)

Vorstellungen:

heute 20.00 Uhr (up platt),

Montag, 29. August, 17.00 Uhr,

31. August und 2. September

jeweils 20.00 Uhr

Tickets:

ab 16 Euro

Kinder (7 bis 13 Jahre) 8 Euro

• Internet:

www.darss-festspiele.de

Die OSTSEE-ZEITUNG sprach mit dem 61-jährigen Schauspieler Heribert Gietz, der im Stück den resoluten und strengen Pastor Breithaupt spielt.

Was ist der Pastor Breithaupt für ein Typ?

Heribert Gietz: Wir spielen ja schon seit vier Jahren in Born – immer eine andere Episode. Und der Pastor hat auch jedesmal einen anderen Charakter. Diesmal ist es eher ein schlagender Pastor, der die Kinder mit dem Rohrstock züchtigt – wie es vor dem Ersten Weltkrieg üblich war. Zu dieser Zeit spielt das Stück. Im Roman gibt es den Kantor Kannegießer und den Pastor. Und hier in Born werden die Charaktere ein bisschen zusammengefasst. Deswegen ist er in manchen Episoden ein sanfter Pastor und diesesmal eben ein züchtigender.

Dann haben Sie persönlich wohl nichts mit der Person gemein.

Gietz: Ich würde sagen: Eher nicht (lacht). Gewalt ist mir ein absolut fremdes Mittel.

Der Pastor ruft im Stück den Satz „Himmel, Arsch und Zwirn“ aus. Was passiert in dieser Szene?

Gietz: Krischan, ein Dorfbewohner, sitzt viel auf seiner Heide herum und malt die ganze Zeit – angeblich seine Kühe. Alle wollen das Bild sehen, aber er will es niemandem zeigen. Er behauptet, ein Maler würde sein Werk erst zeigen, wenn es fertig ist. Der Pastor erwischt dann den Zeichenblock, guckt rein und sieht keine Kühe, sondern einen weiblichen Po. Daraufhin ruft er ,Himmel, Arsch und Zwirn’. Später sieht Adele, eine andere Figur im Stück, das Bild und fragt, ob das ihr Po sei. Und da sagt er den Satz noch einmal.

Im Stück spielen viele Kinder mit. Wie ist die Arbeit mit ihnen?

Gietz: Es macht Spaß mit ihnen. Manche kenne ich schon seit vier Jahren. Die sind von Anfang an dabei gewesen. Man merkt von Jahr zu Jahr, dass sie immer mehr darüber Bescheid wissen, was von ihnen verlangt wird und sie setzen es auch gut um. Frech sind sie manchmal, aber nicht zu sehr. Es kann auch mal anstrengend für die Kinder werden, wenn Szenen bei den Proben öfter wiederholt werden müssen. Das ist für die kleinen Schauspieler dann nicht so einfach.

Sie sind auch bereits im vierten Jahr dabei. Sie kennen also die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst?

Gietz: Ich bin in Köln geboren, habe lange im Schwabenland gelebt, die letzten sieben Jahre in Berlin. Born gefällt mir gut. Die Naturerscheinungen hier sind wunderschön. Ich denke da an den Darßwald und den Weststrand. Das Licht auf der Halbinsel fasziniert mich. Ich habe recht viel Zeit hier zwischen den Aufführungen, weil wir nur dreimal die Woche spielen. Und weil ich ohne Auto hier bin, komme ich schlecht weg nach Berlin und bleibe hier. Das finde ich gut. Ich kann mich zwischen den Auftritten richtig fallen lassen.

Interview von Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Olympia in Rio ähnelt Athen 2004: Finanz- und Organisationsprobleme. Es passieren recht komische Sachen - aber es gibt auch große Momente. Vielen Menschen in Rio de Janeiro graut vor der Zeit nach Olympia. Aber erstmal jubelt Brasilien über olympisches Fußball-Gold.

mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.