Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Mit Vollgas über die Rennstrecke

Rostock Mit Vollgas über die Rennstrecke

Im Kartcenter in Rostock fahren Besucher auf einer 450 Meter langen Bahn / Der Umgang mit dem Go-Kart erfordert viel Übung

Voriger Artikel
Greifswald „reist“ in die Zeit der Romantik
Nächster Artikel
Wohin im Klützer Winkel?

Der neunjährige Nico Rocker aus Nienhagen biegt um eine der Kurven der 450 Meter langen Rennstrecke.

Quelle: Fotos: Katharina Ahlers

Rostock. Mit Tempo 50 braust Sören Güldner aus Gnoien (Landkreis Rostock) in die Kurve der 450 Meter langen Rennstrecke im Kartcenter Rostock. Sein Go-Kart dreht sich.

 

OZ-Bild

Mit jeder Runde wurde ich mutiger und waghalsiger.“Ruth Rocker (40), Go-Kart-Fahrerin

Quelle:

Der 16-Jährige bremst ab und beschleunigt nach der Kurve erneut. Lautes Reifenquietschen ist zu hören.

„Das Geräusch klingt spektakulär, ist aber kein gutes Zeichen“, sagt Geschäftsführer Eiko Weiß. „Es ist ein Zeichen dafür, dass der Fahrer einen Fehler gemacht hat und somit an Zeit verliert.“

Nach dem halbstündigen Rennen hält Sören in der Boxengasse an. Er steigt aus dem neun-PS-starken Fahrzeug und nimmt seinen Helm ab. Er geht zu einem Bildschirm, auf dem die erzielten Rundenzeiten angezeigt werden. „Meine schnellste Zeit beträgt nur 41.55 Sekunden“, liest er vor. Sören blickt zu seinem Vater, der kurze Zeit nach ihm das Ziel erreicht hat. „Ich war schneller als du“, sagt der Schüler. Heiko Güldner nickt. „Aber es geht doch vor allem um den Spaß“, meint der 40-Jährige.

Die beiden Männer sind heute zum ersten Mal auf der Kartbahn in Rostock. „Das ist ein tolles Gefühl“, sagt Heiko Güldner. „Der direkte Kontakt zur Straße gefällt mir. Ich habe den Asphalt richtig gespürt.“

Auch Chef Weiß fährt regelmäßig mit den Mini-Sportwagen. Seit 15 Jahren hat er das Sagen an der Rennstrecke. „Es gibt einen schönen Spruch: ,Vom Asphalt trennen uns zwei Zentimeter, vom Gegner manchmal weniger’. Der beschreibt das Gefühl ganz gut“, meint der 47-Jährige.

Die Besucher der Anlage seien zwischen neun und sogar 70 Jahren alt. „Es gibt Männer, die zögerlich mit Schrittgeschwindigkeit fahren, aber auch Mädchen, die mit Vollgas über die Bahn brettern. Der Rundenrekord liegt bei 37 Sekunden“, erzählt er. „Anfänger überschätzen sich oft und wollen sofort losrasen. Das geht allerdings nicht.“ Selbst wer einen Führerschein besitzt, muss lange auf einem Go-Kart üben. „Anders als im Straßenverkehr bringt man sein Fahrzeug hier an die physikalischen Grenzen“, erklärt Weiß. „Besonders die Kurven sind eine Herausforderung.“

Der neunjährige Nico Rocker aus Nienhagen bei Bad Doberan erhält derweil eine Sicherheitseinweisung, in der er das Wichtigste zur Technik und Fahrsicherheit erfährt. „Ich bin schon einmal gefahren“, erzählt er. „Wenn man das Lenken erst einmal verstanden hat, macht es großen Spaß.“ Der Schüler ist gerade alt genug, um in eines der 14 Karts steigen zu dürfen. „Es ist gut, dass man hier keinen Führerschein braucht“, sagt Nico. „Ich kann für später üben.“ Nachdem die Ampel auf Grün geschaltet hat, gibt der Junge Gas. Sein zwei Jahre älterer Bruder Luis und Mutter Ruth Rocker folgen ihm.

Nico meistert die ersten Kurven ohne Probleme. Dann gerät er jedoch ins Straucheln und streift einen der Reifenstapel, mit denen die Rennstrecke abgegrenzt ist. Während der Junge kurz inne hält und wieder vorsichtig anfährt, wird er von Luis überholt.

Zehn Minuten liefern sich die Brüder ein Rennen, bis Mitarbeiter Chris Haufler durchs Schwenken einer schwarz-weiß-karierten Fahne das Ende signalisiert. Die drei Fahrer kommen in der Boxengasse zum Stehen.

„Es war sehr berauschend“, beschreibt Ruth Rocker ihr Gefühl. „Anfangs hatte ich Respekt, doch mit jeder Runde wurde ich mutiger und waghalsiger.“

Kontakt & Infos

Adresse:

Industriestraße 10

18069 Rostock

Kontakt:

☎ 03 81 / 1 21 77 77

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:

13.00 bis 22.00 Uhr

Freitag und Sonnabend:

13.00 bis 0.00 Uhr

Sonntag: 12.30 bis 22.00 Uhr

(Öffnungszeiten ändern sich ab 4.9.)

Preise (Auszug):

Einmal zehn Minuten 10 Euro

Zweimal zehn Minuten 19 Euro

Kinder (neun bis zwöf Jahre):

Einmal zehn Minuten 7 Euro

• Internet:

www.kartcenter-rostock.de

Weitere Kartbahnen (Auswahl):

Hallenkartbahn Stralsund

Am Bahnübergang 25

18437 Stralsund

Internet:

www.kartbahn-stralsund.de

Kartbahn Peenemünde

Flugplatz 1, 17449 Peenemünde

Internet:

www.kartbahn-peenemuende.de

Kartbahn Wismar

Hoher Damm 48, 23970 Wismar

Internet:

www.ostsee-kartbahn-wismar.de

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Olympia in Rio ähnelt Athen 2004: Finanz- und Organisationsprobleme. Es passieren recht komische Sachen - aber es gibt auch große Momente. Vielen Menschen in Rio de Janeiro graut vor der Zeit nach Olympia. Aber erstmal jubelt Brasilien über olympisches Fußball-Gold.

mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.