Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Müritzeum lädt zum Basteln, Steinzeitmahl und Tipi-Besuch

Müritzeum lädt zum Basteln, Steinzeitmahl und Tipi-Besuch

Zum 20. Mal können Gäste morgen beim Kinderumwelttag in Waren an der Müritz forschen, Spuren lesen und kreativ gestalten

Voriger Artikel
Ab auf die Schiene
Nächster Artikel
„Heulbojen“ besingen am Haff die Liebe zum Meer

Mitbringsel können die Kinder zum Thema Umwelt heute im Müritzeum selber basteln.

Quelle: Müritzeum

Anschauen, erforschen und Dinge selbst in die Hand nehmen: Zum 20. Kinderumwelttag des Müritzeums bietet das Naturerlebniszentrum in Waren (Mecklenburgische Seenplatte) seinen kleinen Besuchern eine Vielfalt an Aktionen. Morgen, zwischen 9.00 und 13.00 Uhr, können sich die Lütten an mehr als 25 Ständen rund um den Herrensee über die Natur und Umwelt informieren.

Kontakt & Infos

Adresse

Müritzeum

Zur Steinmole 1

17192 Waren (Müritz)

Kontakt

☎ 03991 / 633680

Eintritt

Erwachsene 9 Euro

Kinder 3 Euro

Veranstaltungszeitraum

morgen 9.00 bis 13.00 Uhr

Parken

Der Parkplatz ist etwa 200 Meter weit entfernt. An der Kasse des Müritzeums gibt es Tickets für drei Stunden kostenfreies Parken.

• Internet:

www.mueritzeum.de

„An einem unserer Stände geht es um das Thema Sammeln“, sagt Karin Franz aus der Marketingabteilung des Müritzeums. „Die Kids können unter anderem die Gesteinswelt kennenlernen.“ Am Stand des Aquariums werden zudem Krebse und andere kleinere Wasserbewohner unter dem Mikroskop genauer beobachtet. „Es sind auch eine Vogelbeobachtungsstation und ein Steinzeitmahlzeit am Feuer geplant“, verspricht Karin Franz.

Seit 20 Jahren wird der Kinderumwelttag vom Müritzeum organisert. Seitdem ist die Veranstaltung von Jahr zu Jahr gewachsen. „Im vergangenen Jahr haben 900 Kinder teilgenommen“, sagt die 39-Jährige.

„Damit hat sich die Besucherzahl im Vergleich zu 2007 verdreifacht.“

Mehr als 25 Partner aus Mecklenburg-Vorpommern unterstützen die Aktion. Vertreter von Schutzgebieten, Verbänden, regionalen Unternehmen, Vereinen, Museen, Zoos sowie Bildungseinrichtungen gestalten gemeinsam ein umfangreiches Programm.

Zu den Partnern gehört unter anderem das „Klax“-Indianerdorf in Klocksin (Mecklenburgische Seenplatte). „Wir sind seit fünf Jahren dabei und wollen auch in diesem Jahr die Lust an der Natur bei den Kindern wecken“, sagt der Leiter der Freizeitpädagogik bei „Klax“, Heiko Mattschull.

An seiner Mitmachstation wird ein Tipi aufgebaut. In dem Zelt lernen die Kinder das Indianerleben kennen. Außerdem können sie Federschmuck basteln und sich im Spurenlesen probieren. Ihre Treffsicherheit stellen die Kleinen bei einem Wurfspiel unter Beweis.

Als langjähriger Akteur ist auch das Ozeaneum in Stralsund (Vorpommern-Rügen) beim Kinderumwelttag vertreten. „Wir wollen mithilfe eines Flyers zeigen, wie Strandfunde, zum Beispiel Schnecken, Muscheln, Donnerkeile und Hühnergötter, bestimmt werden“, sagt Sprecherin Romy Kiebel. Außerdem wird es eine Tast-Box und eine Malaktion geben.

Zwar nicht mit einem eigenen Stand, dafür aber mit Gebäck und Kaffeebechern unterstützen die Mecklenburger Backstuben aus Waren die Veranstaltung, sagt Pressesprecherin Susanne Curth.

Die wohl längste Anreise haben die Mitarbeiter des Nationalparkzentrums Königsstuhl in Sassnitz auf Rügen. An ihrem Stand ist viel rund um den Nationalpark Jasmund geplant. „So können die Kinder zum Beispiel bei einem Angelspiel die heimischen Fischarten kennenlernen, mit Natur- und Malkreide malen und erfahren, wie der Salzgehalt der Ostsee bestimmt wird“, sagt die Leiterin für Umweltbildung des Zentrums, Cathleen Böhland. Außerdem werden Fossilien und Geweihe der Tiere des Buchenwaldes bestimmt.

Seit 2015 unterstützt das Königsstuhl-Zentrum den Umwelttag. „Denn nur wenn man seine Umwelt kennt, schätzt und schützt man diese auch“, erklärt Cathleen Böhland.

Ann-Christin Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Zwei Legenden erzählen davon, wie das Seebad Heiligendamm bei Bad Doberan zu seinem Namen kam. In der ersten hat der Teufel seine Finger im Spiel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.