Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Rekordfeld: Altmeister schlagen bei Usedom Open auf

Zinnowitz/Karlshagen Rekordfeld: Altmeister schlagen bei Usedom Open auf

285 Teilnehmer sind in Zinnowitz und Karlshagen dabei / Das Turnier hat sich zum zweitgrößten Seniorenwettbewerb in Deutschland entwickelt

Voriger Artikel
Ein Greifswalder liebt seine „Famita“
Nächster Artikel
Kontakt & Infos

Nach der Siegerehrung bei den Damen 65 (v. l.): Heidemarie Oehlsen (3. Platz) , Irene Smutny (1.), Annelie Wilbrandt (2.) und Rosemarie Schack (4.) freuen sich über ihre Pokale.

Quelle: Hannes Ewert

Zinnowitz/Karlshagen. In diesem Jahr feiert das Tennisturnier „Usedom Senior Open“ sein zehnjähriges Jubiläum. Seit 2007 treffen sich in Zinnowitz und Karlshagen sportbegeisterte Oldies, die innerhalb einer Woche in neun Altersklassen (AK 35 bis 75) bis in die Finalspiele Klassetennis zeigen.

Keiner von uns hätte im Traum daran gedacht, was aus diesem Turnier einmal werden würde.“

Klaus Lange,

Vereinschef des TV BW Karlshagen

„Das ist der Wahnsinn. Damit hatten wir nie gerechnet. Angefangen hat alles mit 69 Startern. Mittlerweile sind wir das zweitgrößte Seniorenturnier Deutschlands“, sagt Peter Schmidt, der Hauptorganisator. In diesem Jahr haben sich 285 Sportler angemeldet – so viele wie nie. „Mehr geht auch nicht.“

Die Idee für ein Turnier auf der Insel Usedom wurde in der Türkei geboren. Dort machte der Wolgaster Ulrich Meyer, der als jetzt 76-Jähriger in Karlshagen immer noch aktiv ist, Bekanntschaft mit dem Bielefelder Reiseunternehmer Peter Schmidt. Im Herbst 2006 trafen sich die beiden in Karlshagen. Schmidt und Meyer tauschten ihre Gedanken mit den Kurdirektoren und mit Klaus Lange (heutiger Karlshagener Vereinschef) und Jens Diedrich (Vereinsvorsitzender des TV Zinnowitz) aus. Das Ergebnis: „Wir machen das einfach mal“, erinnert sich Lange.

„Keiner von uns hätte im Traum daran gedacht, was aus diesem Turnier einmal werden würde.“ Mittlerweile ist es ein Turnier der Kategorie T2. Es wird um ein Preisgeld von mehr als 10 000 Euro gespielt.

Schmidt brauchte als Veranstalter aber Mitstreiter. Und er wurde schnell fündig. Von Beginn an dabei ist beispielsweise der gebürtige Bielefelder Hendrik Dreekmann. Der ehemalige Daviscup-Spieler und Inhaber einer Agentur für Sportevent-Reisen kommt Jahr für Jahr nach Usedom.

Doch nicht nur das: Dreekmann lockt namhafte Tennisspieler auf die Insel. So schlugen unter anderem mit Karsten Braasch (2008/2011) und Bernd Karbacher (spielte einen Schaukampf) zwei ehemalige Weltranglisten- und Daviscup-Spieler auf den Courts in Zinnowitz auf.

Im Verlauf der zehn Jahre nahmen Spieler aus Dänemark, Polen, Russland, Australien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Brasilien, Chile, Weißrussland und Deutschland am Turnier teil.

In diesem Jahr ist der ehemalige Wimbledon-Starter Franz Stauder (35+/TV Espelkamp) ebenso dabei wie der amtierende Weltmeister Christian Schäffkes (45+/Remscheid). Der Europameister der Herren

45, der Schwede Jörgen Aberg (spielt in Berlin), gehört zu den Stammgästen. Auch die Deutsche Meisterin der Damen 70, Brigitte Hoffmann, die zu DDR-Zeiten 19 Mal Meisterin war, ist auf Usedom stets dabei.

Jens Diedrich spielt von Anfang an mit. Im ersten Jahr gewann er die Konkurrenz der Herren 40/50, ein Jahr später siegte er mit dem Zinnowitzer Holger Preusche im Doppel. „Es wird immer schwerer, weil die Konkurrenz stärker geworden ist“, sagt Diedrich. „Doch es ist unser Heimturnier und da ist man gern dabei.“ Den Zinnowitzer reizt, dass er internationale Gegner hat und vor allem, „dass sich in dieser Zeit viele Freundschaften entwickelt haben“.

Und vielleicht schaffen es die Organisatoren auch einmal, die Top-Größen des Tennissports auf die Insel zu holen. Organisator Peter Schmidt war ganz dicht dran: Er wollte den Amerikaner Pete Sampras, der 14 Grand-Slam-Turniere gewann, nach Zinnowitz locken. „Für uns ist das aber unbezahlbar“, sagt er. „Da müssten wir 250000 Dollar hinlegen.“

Ralf Edelstein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.