Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Segel setzen vor der Insel Poel

Timmendorf Segel setzen vor der Insel Poel

Von Timmendorf aus startet Manfred Sommer mit seinen Gästen rasante Katamaran-Fahrten in der Mecklenburger Bucht

Timmendorf. Der Sportkatamaran des Typs Prindle 16 schaukelt gemächlich im Uferbereich vor Timmendorf auf der Insel Poel im Wasser. Manfred Sommer ist an Bord des Bootes mit den zwei Rümpfen bei den letzten Vorbereitungen. Der 48-Jährige hisst das Segel am acht Meter hohen Mast.

„Die 15 Quadratmeter große Segelfläche wird uns bei den heutigen Windverhältnissen gut beschleunigen lassen“, sagt der Segellehrer zu Friederike Hermann. Die Wiesbadenerin (Hessen) geht mit Sommer auf Segeltörn in der Mecklenburger Bucht.

Seit fünf Jahren bietet Sommer Katamaran-Touren vor Poel an. „Vor zehn Jahren habe ich meinen Segelschein gemacht. Zwei Jahre bin ich privat in der Wohlenberger Wiek geschippert. Dann beschloss ich, mein Hobby zum Beruf zu machen“, erklärt der Wismarer. Neben den Ausflügen für bis zu drei Personen vermietet Sommer seine drei Boote auch an erfahrene Segler oder gibt Unterricht. Seine Segelstation ist Teil des Wassersports auf der Insel, zu dem auch Kite- und Windsurfen sowie Bananaboot fahren gehören.

Friederike Hermann hat den Törn gebucht, weil sie das Katamaransegeln lernen möchte. „Ich bin schon immer begeistert vom Bootfahren gewesen. Jetzt in meinem Urlaub will ich die Chance nutzen, meinen Schein zu machen“, sagt die 34-Jährige. Im flachen Ostseewasser ist sie mit Sommer die Segelmanöver durchgegangen. „Heute geht es aber endlich richtig raus“, freut sich die Bankberaterin.

Um in der etwa 18 Grad Celsius warmen Ostsee nicht zu unterkühlen, ist die Hessin mit einem Taucheranzug, Neoprenschuhen und einem Nierengurt ausgerüstet. Um im möglichen Fall des Kenterns weiteren Auftrieb zu haben, ist eine Schwimmweste Pflicht. „Die Sicherheit geht vor“, betont Sommer, der den Winter über vor der Dominikanischen Republik in der Karibik segelt. Die umfangreiche Sicherheitsausrüstung für Kinder ab sieben Jahre und Erwachsene ist in verschiedenen Größen vorhanden.

Die Bedingungen für den heutigen Segelausflug sind gut. Mit Stärke vier bis fünf bläst der Wind aus westlicher Richtung über das Meer. Frederike Hermann klettert über das Trampolin, das die zwei Rümpfe des etwa 130 Kilo schweren Bootes verbindet, in den Katamaran. Dann setzt sich auf den Rand einer Kufe. „Perfekt“, kommentiert der Hansestädter. „Dann lass uns mal nass werden!“

Der Segellehrer steuert das etwa fünf Meter lange Sportboot aus dem Flachwasserbereich. Dort wagen Windsurfer ihre ersten Stehversuche auf der Ostsee. Sie werden immer kleiner, je weiter es für das Duo auf die Bucht hinausgeht. „Dann geben wir mal Gas“, sagt Sommer und strafft das Segel.

„Juhu“, ruft die Urlauberin, als das Boot mit 15 Knoten (etwa 30 km/h) über das Wasser gleitet. Das Doppelrumpfboot springt förmlich über die Wellen. Die Gischt spritzt. „Und jetzt nur auf einer Kufe“, feuert der 48-Jährige sich selber an. „Das ist, als würde man schweben.“

Allein sind die beiden Sportler etwa 300 Meter vor der Küste aber nicht. Ein Kitesurfer hat die Verfolgung aufgenommen. Doch lange kann der Mann mit dem Katamaran nicht mithalten. Der Fahrspaß

ist so groß, dass die Hessin immer wieder Freudenschreie ausstößt.

„Alles klar zur Wende“, ruft Sommer seiner Begleiterin nach etwa einer Stunde zu. Die Wiesbadenerin robbt auf dem Trampolin zur Spitze des Katamarans vor und legt sich flach auf den Rücken.

„Bereit zur Wende“, antwortet sie. Das Segel schwingt zur anderen Seite über ihren Kopf hinweg. Ein neuer Kurs liegt an. Die Urlauberin krabbelt zur Kufe auf der anderen Seite und nimmt dort Platz.

Nach etwa zwei Stunden ist der Törn vorbei. „Das macht so einen Spaß. Man spürt den Wind, das Wasser und fühlt sich einfach frei“, sagt die Anfängerin. „Jetzt will ich umso mehr selbst segeln können.“

Kontakt & Infos

Adresse

Mitsegeln Wismar

Wassersport Insel Poel

Am Strand 25

23999 Timmendorf, Insel Poel

Kontakt

☎ 01 76 / 26 49 06 61

Öffnungszeiten

10.00 bis 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Preise

ab 49 Euro pro Person für eineinhalb Stunden Katamaransegeln

Kinder bis 12 Jahre gratis und nur in Begleitung von Erwachsenen

Parken

kostenpflichtig am Campingplatz

• Internet: www.kitesurfen-

windsurfen-katamaran.de

Ann-Christin Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.