Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Wo Schmetterlinge verwöhnt werden

Wo Schmetterlinge verwöhnt werden

In Trassenheide fliegen auf Usedom fliegen bis zu 2000 Schmetterlinge durch eine Freiflughalle / Besucher sehen alle Entwicklungsstadien der Insekten

Voriger Artikel
So eine Eselei in Klockenhagen
Nächster Artikel
Lotto 6 aus 49 oder Eurojackpot spielen – doppelte Gewinnchance

Der weibliche „Kleiner Mormon“ aus Südamerika hat eine Flügelspannweite von etwa zehn Zentimetern.

Trassenheide. Kaum hat Bernd Ittmann die Freiflughalle der Schmetterlingsfarm in Trassenheide auf Usedom betreten, flattern schon bunte Schmetterlinge um den Gärtnergehilfen umher.

 

OZ-Bild

Bernd Ittmann füllt die Futterstellen täglich mit Obst. Die Falter, wie beispielsweise die Bananenfalter sind recht zutraulich.

Quelle: Fotos: Katharina Ahlers

„Die tropischen Falter sind zutraulicher als die heimischen“, sagt der 50-Jährige. „Das liegt daran, dass es hier in der Halle so warm ist. Schmetterlinge fühlen sich vom menschlichen Schweiß

angezogen.“ Ittmann wischt sich mit der Hand über die nasse Stirn. „An diese Hitze muss man sich erst gewöhnen.“

Die Lufttemperatur beträgt heute in der Halle 34 Grad Celsius, die Luftfeuchtigkeit liegt bei 70 Prozent. „Das tropische Klima gefällt den Schmetterlingen“, sagt Ittmann. „So fühlen sie sich wohl.“

Seit vier Jahren arbeitet der Wolgaster auf der Schmetterlingsfarm. Er pflegt die Beete, auf denen Pflanzen wie Bambus aus Asien, Wandelröschen aus Mittel- sowie die Zierpflanze Monstera aus Südamerika wachsen, und er füllt die 13 Futterstellen für die Schmetterlinge auf.

„Der Nektar der Pflanzen reicht nicht für alle Tiere, daher platziere ich täglich Schalen mit Orangen- und Bananenscheiben. Die Schmetterlinge sehen das Obst sofort. Sie haben gute Augen und können um die eigene Achse sehen.“

An einer Orangenscheibe hängen zwei Banenenfalter und saugen mit ihren Rüsseln den Saft.

Hannah aus Liepgarten bei Ueckermünde beobachtet das Geschehen. „Die Bananenfalter sind total schön. Vorhin ist einer auf mich zugeflogen“, sagt die Achtjährige. „Leider hat er sich nicht gesetzt.“

Hannah betrachtet das Insekt. Die Flügelunterseite ist braun, schwarz und cremefarben gemustert. Auf dem hinteren Flügel befindet sich ein Fleck, der durch seine Form und Farbe an das Auge einer Eule erinnert. Auf diese Weise tarnt er sich und schreckt seine Fressfeinde ab.

„Das sind faszinierende Insekten“, meint Hannahs Mutter Katja Beil. „Meine Tochter und ich mögen die Vielfalt der Tiere.“

Bis zu 2000 Falter, die zehn verschiedenen Arten angehören, flattern durch die 2600 Quadratmeter große Halle. „Das ist mein Traumjob“, sagt Gärtnergehilfe Ittmann. „Die Farbenpracht der Falter ist schön anzusehen. Mein Liebling ist der Himmelsfalter.“ Er zeigt auf einen blauen Schmetterling, der auf einem Bananenbaum sitzt. „Berühren darf man ihn nicht“, erklärt er. „Auf der oberen Schicht der Flügel befinden sich feine Schuppen, die für die Farbgebung verantwortlich sind. Wenn man sie durch die Berührung abwischt, wird der Flügel durchsichtig und ist verletzt.“

In der Schmetterlingsfarm sind alle Entwicklungsstadien der Insekten zu sehen. Auf einem Blatt liegen kleine Eier, aus denen sechs Wochen später die Raupen schlüpfen. Ittmann deutet auf das angeknabberte Blatt einer Pflanze. „Viele Besucher denken, die Schmetterlinge knabbern die Pflanzen an“, sagt er. „Aber es sind die Raupen. Sie fressen, bis sie groß genug sind, sich zu verpuppen.“

Die Betreiber der Anlage bestellen zusätzlich Kokons aus Südamerika, damit stets für genug Nachwuchs gesorgt ist. Nach zwei Wochen in der Hülle schlüpft ein ausgewachsener Exot. „Leider werden die meisten nur wenige Tage bis Wochen alt“, sagt der Fachmann. Neben den Faltern leben in der Halle zwei Papageien und mehrere Schildkröten. Außerhalb der Freiflughalle können sich Besucher Insekten in Terrarien ansehen. „Aber am schönsten sind die Schmetterlinge“, meint Hannah.

Kontakt & Infos

Adresse:

Schmetterlingsfarm

Wiesenweg 5

17449 Trassenheide

Kontakt:

☎ 03 83 71 / 2 82 18

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00 bis 19.00 Uhr

Letzter Einlass 18.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene 14 Euro

Kinder (4 bis 14 Jahre) 8 Euro

• Internet:

www.schmetterlingsfarm.de

Weitere Parks (Auswahl):

Alari Schmetterlingspark Sassnitz

Straße der Jugend 6

18546 Sassnitz

Internet:

www.schmetterlingspark-sassnitz.de

Schmetterlingspark Klütz

An der Festwiese 2

23948 Klütz

Internet:

www.schmetterlingsgarten.de

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sommermagazin
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.