Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
Extra 17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 23.10.2017
Anzeige
Bern

Ein 17-Jähriger hat am Sonntagabend im Osten der Schweiz Menschen mit einer Axt angegriffen und verletzt. Der Jugendliche attackierte zunächst im Zentrum von Flums im Kanton St. Gallen mehrere Personen und wollte dann mit einem gestohlenen Auto fliehen, berichtete die Nachrichtenagentur SDA. Nach einem Unfall setzte er die Flucht zu Fuß fort und griff in einem Tankstellen-Shop Kunden an. Er sei dort von der Polizei angeschossen und festgenommen worden. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus. Näheres will sie in einer Medienkonferenz am Vormittag in St. Gallen bekanntgeben.

dpa

Mehr zum Thema

Mit einer Großrazzia setzt die Polizei in Nordrhein-Westfalen das Verbot von Rockergruppen der Hells Angels durch. Das Vereinsvermögen wird beschlagnahmt. Dazu gehören auch PS-starke Maschinen.

18.10.2017

Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich ein Beziehungsdrama abgespielt.

20.10.2017

Ein Angreifer in München verletzt mehrere Menschen mit einem Messer - völlig wahllos. Ein Tatverdächtiger wird festgenommen. Ist er psychisch krank?

21.10.2017
Anzeige