Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 17 Tote nach Schüssen an Schule in Florida
Extra 17 Tote nach Schüssen an Schule in Florida
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 15.02.2018
Parkland

Durch Schüsse an einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida sind 17 Menschen getötet worden. Das gab der zuständige Bezirkssheriff, Scott Israel, bekannt. Der Täter sei gefasst, sagte Israel. Er habe sich ohne Widerstand festnehmen lassen. „Es handelt sich nicht um einen derzeit an der Schule befindlichen Schüler“, betonte Israel. Es werde jedoch geprüft, ob der etwa 18 Jahre alte Mann früher an der Schule gewesen war. Es gebe keine Anzeichen für weitere Verdächtige, sagte Israel.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Auto ist bei dem Versuch gestoppt worden, auf das Gelände des US-Geheimdienstes NSA in Fort Meade vorzudringen.

16.02.2018

Schwer bewaffnet schießt ein 19-Jähriger an einer High School in Florida um sich. 17 Menschen sterben. Politiker und Prominente sind fassungslos über das Massaker - einmal mehr.

11.03.2018

An einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida sind vermutlich tödliche Schüsse gefallen. Mindestens ein Mensch sei ums Leben gekommen, sagte der örtliche Feuerwehr-Chef Dan Booker Journalisten.

14.02.2018