Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 18-jähriger Flüchtling in Brandenburg getötet - Motiv unklar
Extra 18-jähriger Flüchtling in Brandenburg getötet - Motiv unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 03.10.2016
Anzeige
Ludwigsfelde

Nach dem gewaltsamen Tod eines 18-jährigen afghanischen Flüchtlings in Brandenburg hat die Polizei am Morgen Spuren gesichert. Der 18-Jährige war am Samstagabend in Ludwigsfelde auf offener Straße von einem anderen Flüchtling niedergestochen worden. Er erlitt mehrere Stichverletzungen. Der 17 Jahre alte Tatverdächtige aus Gambia werde heute vernommen. Beide lebten dort in einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die beiden Männer hatten sich gestritten. Worüber, das ist noch unklar.

dpa

Anzeige