Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
23 Tote und 4 Vermisste nach Zugunglück in Italien

23 Tote und 4 Vermisste nach Zugunglück in Italien

Rom (dpa) - Bei dem Zugunglück in Süditalien sind nach bisherigen Erkenntnissen 23 Menschen gestorben, 4 werden noch vermisst. Das teilte die zuständige Präfektin Clara Minerva mit.

Rom (dpa) - Bei dem Zugunglück in Süditalien sind nach bisherigen Erkenntnissen 23 Menschen gestorben, 4 werden noch vermisst. Das teilte die zuständige Präfektin Clara Minerva mit. Bisher war von 27 Toten die Rede, nachdem zwei Züge nördlich von Bari frontal zusammengestoßen waren. Unter den Opfern des Zugunglücks in Süditalien sind nach ersten Erkenntnissen keine Deutschen. „Vollständig ausschließen können wir dies jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht“, hieß es aus dem Auswärtigen Amt in Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit voller Geschwindigkeit prallen zwei Züge in Süditalien zusammen. Das Land ist entsetzt. Wer ist Schuld, dass so viele Menschen sterben mussten?

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr