Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra 50 000 Menschen müssen in Hannover ihre Häuser verlassen
Extra 50 000 Menschen müssen in Hannover ihre Häuser verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 07.05.2017
Anzeige
Hannover

In Hannover gibt es heute eine der größten Evakuierungsaktionen in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Wegen eines möglichen Bombenfundes müssen rund 50 000 Menschen ihre Wohnungen und Häuser in einem dicht besiedelten Gebiet verlassen. Am frühen Nachmittag soll mit dem Bergen und Entschärfen der vermuteten Bomben begonnen werden. Die Aktion kann bis in den Abend dauern. Eine größere Evakuierungsaktion gab es bisher nur in Augsburg: Dort betraf eine Bombenentschärfung im Dezember 2016 rund 54 000 Menschen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Suche nach der Ursache für das Entgleisen von ICE-Waggons in Dortmund beschäftigt die Experten. Pendler bekamen die Folgen des Unfalls voll zu spüren - das dürfte auch in den kommenden Tagen so bleiben.

02.05.2017

Nach dem ICE-Unfall in Dortmund kehrt langsam wieder Normalität am Hauptbahnhof ein. Die Wagen sind geborgen, die Suche nach der Ursache dauert an. Allerdings läuft der Zugverkehr noch nicht rund.

03.05.2017

Die Insel bekommt einen zweiten Krankenwagen

06.05.2017
Anzeige