Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra ARD: Berlin nennt Türkei „zentrale Aktionsplattform“ für Islamisten
Extra ARD: Berlin nennt Türkei „zentrale Aktionsplattform“ für Islamisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 16.08.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung sieht die Türkei laut einem ARD-Bericht als „zentrale Aktionsplattform“ für islamistische und terroristische Organisationen im Nahen Osten. Das geht aus einer als vertraulich eingestuften Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt. Ankara arbeitet demnach seit Jahren mit Islamisten zusammen. Der Bericht könnte das diplomatische Klima zwischen Berlin und Ankara weiter verschlechtern. Auch zwischen Bundesinnen- und Außenministerium gab es wegen der vom Innenressort übermittelten Antwort Irritationen.

dpa

Mehr zum Thema

Wenn in Touristenhochburgen Bomben hochgehen wie gerade in Thailand, ist schnelle Reaktion gefragt. Die Tourismus-Branche hält eigene Krisenzentren vor - sie werden unverzüglich tätig. Die Zentren analysieren und geben auch Empfehlungen für Urlauber ab.

19.08.2016

Das dürfte Präsident Erdogan gar nicht gefallen: Die Bundesregierung wirft der türkischen Regierung in einer vertraulichen Einschätzung eine Unterstützung von Islamisten und Terroristen vor. Droht ein neuer Tiefpunkt im Verhältnis zu Ankara?

17.08.2016

Die Bundesregierung sieht die Türkei einem Medienbericht zufolge inzwischen als „zentrale Aktionsplattform“ für islamistische und terroristische Organisationen im Nahen Osten.

16.08.2016
Anzeige