Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ägyptisches Militär vermeldet Tod von IS-Anführer auf dem Sinai
Extra Ägyptisches Militär vermeldet Tod von IS-Anführer auf dem Sinai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.08.2016
Anzeige
Kairo

Das ägyptische Militär hat dem Terrornetzwerk IS auf der Sinai-Halbinsel nach eigenen Angaben einen schweren Schlag versetzt. Bei einer Anti-Terror-Operation soll der Anführer des Sinai-Ablegers der Dschihadisten getötet worden sein, vermeldete das ägyptische Militärs. Wann die Operation durchgeführt wurde, ist nicht bekannt. Die Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis hatte das Chaos und Sicherheitsvakuum auf dem Sinai nach den Wirren der Revolution von 2011 ausgenutzt und sich auf der ägyptischen Halbinsel festgesetzt.

dpa

Mehr zum Thema

Im Anti-Terror-Kampf sendet die Koalition weiter gegensätzliche Signale. Die SPD sieht eine stärkere Einbeziehung der Bundeswehr skeptisch - die Ministerin treibt solche Szenarien dennoch voran.

02.08.2016

Die Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach haben den Streit über Anti-Terror-Einsätze der deutschen Streitkräfte im Inneren neu angefacht. Die Union dafür, die SPD dagegen - bei diesem Reizthema kommt die Koalition bisher nicht auf einen gemeinsamen Nenner.

03.08.2016

Es muss nicht immer Afghanistan, Mali oder Kosovo sein: Auch vor der Haustür ist die Bundeswehr im Einsatz. Verteidigungsministerin von der Leyen würdigt das mit einem Truppenbesuch - und setzt damit ein Zeichen in einer kontroversen politischen Debatte.

04.08.2016
Anzeige