Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra AfD-Wahlkampfhelfer in Kreuzberg angegriffen
Extra AfD-Wahlkampfhelfer in Kreuzberg angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 12.09.2016
Anzeige
Berlin

Mehrere Menschen haben einen AfD-Wahlkampfhelfer in Berlin-Kreuzberg attackiert. Wie die Polizei mitteilte, stellte der 58-Jährige gestern Plakate auf, als ihm ein vorbeifahrender Radfahrer eine Flasche über den Kopf schlug. Der Radfahrer flüchtete unerkannt. Der Wahlkampfhelfer musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Kurz darauf kamen weitere Personen hinzu und beschimpften den Mann. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an und beruhigte die Situation. Die Ermittlungen übernahm der Staatsschutz.

dpa

Mehr zum Thema

Die Grünen wollen in diesem Wahlkampf vieles besser machen als im letzten. Ob das klappt, wird auch von den beiden Spitzenkandidaten abhängen. Die Anwärter präsentieren sich mit deutlichen Botschaften.

11.09.2016
Leserbriefe Linke nominiert Dreiergespann für Sondierungsgespräch - Besinnung ist geboten

Raimon Brete aus Chemnitz

11.09.2016

Eine Woche vor der Berliner Abgeordnetenhaus-Wahl hat SPD-Chef Sigmar Gabriel die Union für den Aufschwung der AfD verantwortlich gemacht.

11.09.2016
Anzeige