Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Attacke in Schweizer Zug: Tatverdächtiger gestorben
Extra Attacke in Schweizer Zug: Tatverdächtiger gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 14.08.2016
Anzeige
Gallen

St.Einen Tag nach der Attacke in einem Schweizer Zug ist auch der tatverdächtige Mann gestorben. Der 27-jähriger Schweizer hatte gestern mehrere Passagiere eines Zuges mit einem Brandsatz und einem Messer attackiert. Eine 34-jährige Frau starb heute Vormittag, weitere fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Das Motiv für den Angriff ist nach wie vor unklar. Bisher deutet laut Polizei nichts auf eine terroristische oder politisch motivierte Tat hin.

dpa

Mehr zum Thema

Die Attacke erinnert an den Axt-Anschlag in einem Regionalzug bei Würzburg: In der Schweiz hat ein Mann in einer Bahn mehrere Reisende angegriffen. Die Hintergründe sind zunächst völlig unklar.

14.08.2016

St.Nach der Attacke auf mehrere Zugpassagiere in der Schweiz ist das Motiv des Täters weiter unklar. Es gibt bislang aber keine Hinweise auf eine terroristische Tat.

14.08.2016

Eine Szenerie wie bei der Terror-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg: In der Schweiz geht ein bewaffneter Mann in einem Zug auf mehrere Fahrgäste los. Die Bilanz: Zwei Tote und fünf Verletzte.

14.08.2016
Anzeige