Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Auch letzte Vermisste nach Grubenunglück tot geborgen

Warschau Auch letzte Vermisste nach Grubenunglück tot geborgen

Bei einem schweren Grubenunglück in Südwestpolen sind acht Bergleute getötet worden. Auch die letzten drei vermissten Arbeiter konnten am Abend nur tot geborgen werden.

Warschau. Bei einem schweren Grubenunglück in Südwestpolen sind acht Bergleute getötet worden. Auch die letzten drei vermissten Arbeiter konnten am Abend nur tot geborgen werden. Bis zuletzt gab es Hoffnung, dass sich die Drei in ein Luftloch geflüchtet haben könnten. Retter versuchten fieberhaft, zu den Verschütteten in der Kupfermine in Polkowice vorzudringen. Ausgelöst worden war das Unglück durch ein Erdbeben am Dienstagabend. Weite Teile der Stollen waren eingestürzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Züge prallten aufeinander
Bei dem schweren Zugunglück im Iran starben viele Menschen.

Teheran (dpa) – Bei dem Zugunglück im Iran sind nach offiziellen Angaben 45 Passagiere getötet und über 100 verletzt worden.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr