Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Auto rast in Italien in Menschenmenge

Nule Auto rast in Italien in Menschenmenge

Ein Autofahrer hat in Italien die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in eine feierende Menschenmenge gerast.

Nule. Ein Autofahrer hat in Italien die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in eine feierende Menschenmenge gerast. Mindestens 31 Menschen wurden laut der Nachrichtenagentur Ansa bei dem Unfall auf Sardinien in der Nacht verletzt. Die Bewohner des Ortes Nule hatten sich für ein Fest auf dem zentralen Platz der Stadt versammelt. Niemand schwebte in Lebensgefahr, wie lokale Medien berichteten. Nach der Unglücksfahrt ging die wütende Menge auf den Mann los, er wurde verprügelt und sogar mit einem Messer verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Nach einem Vorfahrtsfehler rasten bei Kühlungsborn (Kreis Rostock) ein Wohnmobil und ein Auto ineinander. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Schwerer Unfall am Westhofer Kreuz (Kreis Rostock): Nach einem Vorfahrtsfehler wird der Pkw von einem Reisemobil gerammt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr