Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Auto rast in Zuschauermenge - Mehr als 20 Verletzte in New Orleans
Extra Auto rast in Zuschauermenge - Mehr als 20 Verletzte in New Orleans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:32 26.02.2017
New Orleans

Ein wahrscheinlich stark betrunkener Autofahrer ist bei einer Karnevalsparade in der US-Stadt New Orleans in die Zuschauermenge gerast. Nach Angaben des Senders CNN und der lokalen Zeitung „Times-Picayune“, die sich auf den städtischen Polizeichef Michael Harrison beriefen, wurden mehr als 20 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer. Niemand schwebe aber in Lebensgefahr. Der Fahrer des Geländewagens wurde demnach festgenommen. Es gebe keinen Hinweis auf einen terroristischen Akt.

dpa

Mehr zum Thema

Überschattet von zunehmender Gewalt und Finanzproblemen nach Olympia begibt sich Rio de Janeiro in den kollektiven Karnevalsrausch, eine Sambaschule ist 2017 so politisch wie selten. Der neue Bürgermeister kann mit der Sause entgegen aller Tradition nichts anfangen.

21.02.2017

Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In Köln und Mainz sind die Motivwagen nun fertig. Sie spiegeln die politische Großwetterlage.

21.02.2017

Der gebürtige Sassnitzer lässt die Tiere im Rügener Westen weiden/ Nach seiner Anzeige ermittelt die Polizei und hofft auf Hinweise von Zeugen

22.02.2017