Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
BGH: Verbraucher verlieren „ewiges Widerrufsrecht“ nur im Einzelfall

Karlsruhe BGH: Verbraucher verlieren „ewiges Widerrufsrecht“ nur im Einzelfall

Verbraucher können Darlehensverträge auch nach Jahren noch widerrufen, wenn die Bank bei der Belehrung über das Widerrufsrecht einen Fehler gemacht hat.

Karlsruhe. Verbraucher können Darlehensverträge auch nach Jahren noch widerrufen, wenn die Bank bei der Belehrung über das Widerrufsrecht einen Fehler gemacht hat. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe in zwei Verfahren. In dem einen Fall habe die Sparkasse den Kunden nicht hinreichend deutlich über den Beginn der Widerrufsfrist aufgeklärt, so der Senat. In dem zweiten Fall stellte der Senat klar, dass Verbraucher ihr Widerrufsrecht im Einzelfall auch verlieren können. Ausschlaggebend dafür seien die Umstände des Einzelfalls.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Norristown

Fortsetzung einer scheins unendlichen Geschichte: Wieder geht es um Bill Cosby, wieder um sexuellen Missbrauch, wieder ein Gerichtstermin. Der US-Entertainer versucht mit allen Mitteln, einen Prozess zu verhindern, ist damit aber nun erstmal gescheitert.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr