Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra BGH überprüft Kündigung gutverzinster Bauspar-Altverträge
Extra BGH überprüft Kündigung gutverzinster Bauspar-Altverträge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 21.02.2017
Anzeige
Karlsruhe

Ein für Bausparer wichtiger Rechtsstreit könnte heute in letzter Instanz entschieden werden. Der Bundesgerichtshof überprüft die Kündigung älterer Bausparverträge, die für heutige Verhältnisse ungewöhnlich hohe Zinsen abwerfen. Wer so einen Vertrag hat, kann davon profitieren, indem er ihn als Sparanlage möglichst lange laufen lässt und das Darlehen nicht in Anspruch nimmt. Für die Bausparkassen sind solche Altverträge zur Belastung geworden. Seit 2015 haben sie schätzungsweise 250 000 solcher Verträge gekündigt.

dpa

Mehr zum Thema

Seit 2015 bekommen viele Bausparer unerwünschte Post: Finanzinstitute kündigen ihnen den Bausparvertrag. Dürfen sie das? Diese Frage beschäftigt nun Deutschlands oberstes Gericht.

19.02.2017

Nicht nur in den gefragten Metropolen, sogar auf dem Land zieht der Immobilienmarkt an. Die niedrigen Zinsen sorgen weiter für eine rasante Nachfrage. Doch was passiert, wenn sie steigen?

20.02.2017

Wer noch einen Bausparvertrag mit drei oder vier Prozent Zinsen laufen hat, ist in der Niedrigzinsphase König. Viele solcher Kunden setzen die Institute allerdings recht unsanft vor die Tür. Zu Recht?

21.02.2017
Anzeige