Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra BKA beziffert Schaden durch Cybercrime auf mehr als 40 Millionen Euro
Extra BKA beziffert Schaden durch Cybercrime auf mehr als 40 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 27.07.2016
Anzeige
Wiesbaden

Durch Computerkriminalität ist im vergangenen Jahr ein registrierter Schaden von mehr als 40 Millionen Euro entstanden. Mehr als 45 000 Fälle von Cybercrime seien 2015 in Deutschland gezählt worden, teilte das BKA in Wiesbaden mit. Die Schadenssumme sei im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent gestiegen, der größte Teil entfalle auf Computerbetrug. Gleichzeitig gebe es ein sehr großes Dunkelfeld, so dass die Zahlen nicht den tatsächlichen Schaden erfassten, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema

Für den Innenminister waren es „Explosionen von Gewalt“, die in München zum Tod von neun unschuldigen Menschen führten. Die Bluttat eines jungen Amokläufers schockt Deutschland. Eine Verbindung zum islamistischen Terrorismus sehen die Ermittler nicht.

25.07.2016

Nizza, Würzburg, München. Drei grausame Gewalttaten, fast 100 Tote und eine bittere Gewissheit: Es kann keinen hundertprozentigen Schutz vor Terror und Gewalt geben. Konsequenzen? Schwierig.

31.07.2016

In Ansbach explodiert eine Bombe - viele Menschen werden verletzt, der mutmaßliche Täter stirbt. Die bayerische Regierung spricht von einem islamistischen Terroranschlag. Bundesinnenminister de Maizière äußert sich noch etwas vorsichtiger - und mahnt zur Besonnenheit.

01.08.2016
Anzeige