Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bahnhof Baden-Baden wegen verdächtiger Gegenstände gesperrt

Baden-Baden Bahnhof Baden-Baden wegen verdächtiger Gegenstände gesperrt

Wegen verdächtiger Gegenstände in einem ICE ist der Bahnhof in Baden-Baden gesperrt worden. Der Zugverkehr auf der Rheintalbahn wurde unterbrochen.

Baden-Baden. Wegen verdächtiger Gegenstände in einem ICE ist der Bahnhof in Baden-Baden gesperrt worden. Der Zugverkehr auf der Rheintalbahn wurde unterbrochen. Das Zugpersonal eines ICE hatte der Polizei Bescheid gegeben, es seien verdächtige Gegenstände im Zug gefunden worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Der Zug hielt in Baden-Baden. Die Beamten evakuierten den ICE und den Bahnhof. Nach Angaben der Polizei sind Spezialeinsatzkräfte vor Ort und durchsuchen den Zug. Der ICE war auf dem Weg von Hamburg nach Zürich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorausschauendes Autofahren
Gläserne Landschaften: Der Vorausschau-Assistent bei BMW teilt dem Auto mit, was der Mensch noch gar nicht sehen kann, etwa eine enge Kurve.

Früher wollten sie uns vor allem schnell und staufrei ans Ziel bringen. Doch längst suchen Navigationssysteme auf Wunsch auch die sparsamste Route. Neuerdings drücken sie sogar den Verbrauch, wenn die Zielführung gar nicht aktiv ist.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr