Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Behörde warnt vor Drogen-„Epidemie“ in USA

Washington Behörde warnt vor Drogen-„Epidemie“ in USA

Die US-Drogenbehörde DEA hat vor einem gravierenden Anstieg des Drogenkonsums in den Vereinigten Staaten gewarnt.

Washington. Die US-Drogenbehörde DEA hat vor einem gravierenden Anstieg des Drogenkonsums in den Vereinigten Staaten gewarnt. Einem von der DEA veröffentlichten Bericht zufolge gab es von Januar bis August 2017 so viele Drogentote wie nie zuvor seit Beginn der Aufzeichnungen. Zudem gebe es seit 2011 jährlich mehr Drogentote als Tote durch Verkehrsunfälle, Suizide oder Morde. Vor allem die fortwährende Präsenz der mexikanischen Kartelle habe zu einer „Epidemie“ der Drogen geführt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Beziehungsdrama
Polizisten sichern Spuren in und vor einer Tiefgarage in Eislingen, in der drei Leichen in einem Auto gefunden wurden.

Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich ein Beziehungsdrama abgespielt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr