Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Behörden rechnen nach Hochhausbrand mit weiteren Opfern
Extra Behörden rechnen nach Hochhausbrand mit weiteren Opfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 16.06.2017
Anzeige
London

Auch zwei Tage nach dem verheerenden Hochhausbrand in London werden noch Menschen vermisst. Die Feuerwehr kann die oberen Etagen des Grenfell Towers noch nicht komplett durchsuchen - die Lage dort ist zu unsicher. Mindestens 17 Menschen starben, die Behörden rechnen mit weiteren Opfern. Premierministerin Theresa May hat eine unabhängige Untersuchung des Dramas angekündigt. Unklar sind weiterhin die Brandursache und warum sich das Feuer am frühen Mittwochmorgen so schnell an der Fassade hochfressen konnte.

dpa

Mehr zum Thema

London kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Terror erschüttert ein katastrophaler Hochhausbrand die Briten. Viele Menschen im Grenfell Tower waren wie in einem Käfig von Flammen umringt.

14.06.2017

Der Brand in London hat für Entsetzen gesorgt. Und viele Fragen zur Brandsicherheit in Deutschland aufgeworfen.

14.06.2017
Panorama Großbrand in London - Flammen-Inferno im Hochhaus

London kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Terror erschüttert ein Hochhausbrand die Briten. Um den Flammentod zu entkommen, springen Menschen in die Tiefe oder werfen sogar ihre Kinder herunter.

14.06.2017
Anzeige