Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bei Feuer in Flüchtlingsheim keine fremdenfeindliche Tat vermutet
Extra Bei Feuer in Flüchtlingsheim keine fremdenfeindliche Tat vermutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 10.05.2016
Anzeige
Gelsenkirchen

Nach dem Brand einer Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen beginnen Spezialisten mit der Suche nach der Ursache. Die Polizei geht nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Die Flammen hatten die Zelthalle völlig zerstört. Ob ein Defekt oder Fahrlässigkeit Auslöser war, soll nun ermittelt werden. Das Feuer soll in der Halle entstanden sein und sich schnell ausgebreitet haben. 50 Feuerwehrleute bekamen den Brand unter Kontrolle. Die Traglufthalle brannte dennoch bis auf das Gestänge nieder.

dpa

Anzeige