Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Bericht: Istanbuler Attentäter wurde vom IS angeleitet

Berlin Bericht: Istanbuler Attentäter wurde vom IS angeleitet

Der Anschlag in Istanbul im Januar mit zwölf getöteten Deutschen war nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ nicht das Werk eines Einzeltäters.

Berlin. Der Anschlag in Istanbul im Januar mit zwölf getöteten Deutschen war nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ nicht das Werk eines Einzeltäters. Der Attentäter habe offenbar Anweisungen von Kadern der Terrormiliz Islamischer Staat erhalten und bei vielen seiner Schritte Helfer gehabt. Das gehe aus Justizunterlagen hervor, die der Zeitung vorlägen und eine Rekonstruktion des Verbrechens ermöglichten. Der Angreifer hatte sich am 12. Januar mitten in einer deutschen Reisegruppe in die Luft gesprengt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresden/Berlin
Der Strafvollzugs-Abteilungsleiter des sächsischen Justizministeriums, Willi Schmid (v.l.n.r.), der Anstaltsleiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) Leipzig, Rolf Jacob, und Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow während der Pressekonferenz zum Tod von Dschaber al-Bakr

Ein dringend Terrorverdächtiger bringt sich in seiner Zelle um - wie kann das passieren? Die Justiz beteuert, man habe sich an alle Vorschriften gehalten. Doch Sachsens Vize-Ministerpräsident widerspricht: Sie trage Mitschuld an der Selbsttötung.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr