Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Bericht: NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier

Düsseldorf Bericht: NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier

Die Finanzbehörden in Nordrhein-Westfalen untersuchen einem Medienbericht zufolge, ob mehrere ausländische Großbanken in dubiose Aktiengeschäfte verwickelt sind.

Düsseldorf. Die Finanzbehörden in Nordrhein-Westfalen untersuchen einem Medienbericht zufolge, ob mehrere ausländische Großbanken in dubiose Aktiengeschäfte verwickelt sind. Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR sind dabei mehr als 20 Institute ins Visier der Fahnder geraten, unter anderem aus den USA, der Schweiz und Frankreich. Das NRW-Finanzministerium erklärte auf Anfrage, es sei bekannt, dass das Land vor einem Jahr einen Datenträger mit Hinweisen auf „Cum-Ex-Betrügereien“ gekauft habe. Die Steuerfahndung gehe jedem Verdacht nach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hinweise in Internet-Chats

Am Dienstag wurde in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft ein 16 Jahre alter Syrer unter Extremismusverdacht festgenommen. Jetzt hat die Polizei sein Handy ausgewertet und glaubt: Er plante einen Anschlag.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr