Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Brand mit zwei Toten in Plauen: Feuer absichtlich gelegt

Plauen Brand mit zwei Toten in Plauen: Feuer absichtlich gelegt

Nach einem Feuer in einem Wohnhaus im sächsischen Plauen mit zwei Toten sitzt ein Mann als mutmaßlicher Brandstifter in Untersuchungshaft.

Plauen. Nach einem Feuer in einem Wohnhaus im sächsischen Plauen mit zwei Toten sitzt ein Mann als mutmaßlicher Brandstifter in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige räumte die Tat laut Polizei und Staatsanwaltschaft ein. Das Motiv liege in „zwischenmenschlichen Streitigkeiten“. Anhaltspunkte für ein fremdenfeindliches Motiv lägen nicht vor. Entsprechende Spekulationen waren aufgetaucht, weil in dem betroffenen Haus auch Ausländer leben. Die Opfer und der Tatverdächtige sind Deutsche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Waren
Polizei steht vor der Anwaltskanzlei, in der eine Frau erschossen wurde.

Die Ermittler vermuten, dass der 79 Jahre alte Tatverdächtige aus Waren seine Waffe auf dem Rückweg nach Hause weggeworfen oder versteckt hat. Der Fluchtweg führt an mehreren Seen und sumpfigem Gebiet vorbei.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr